GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pfarrgemeinderatswahlen in Bregenz

Wählen kennt kein Alter
Wählen kennt kein Alter ©Irmgard Heil / Buchhandlung ARCHE
Maria Gillich, Jahrgang 1915, hat sich persönlich auf den Weg gemacht, um ihren Stimmzettel zur PGR-Wahl abzugeben. Sie nützt die Vorwahltage im Haus der Kirche in Bregenz, die vom 13. bis 17. März von 9 bis 18 Uhr dauern. Am 18. und 19. März werden die Wahllokale in die Kirchenräume verlegt.

Am 18./19. März werden österreichweit die Pfarrgemeinderäte neu gewählt. In den sechs Pfarreien von Bregenz sind rund 12.000 Katholiken aufgerufen, jene Frauen und Männer zu bestimmen, die das pfarrliche Leben in den nächsten fünf Jahren in besonderer Weise mitgestalten sollen.

52 Kandidaten und Kandidatinnen stellen sich zur Verfügung. Einer von ihnen ist Jodok Kaufmann. Er kandidiert, weil er nicht nur über den Glauben diskutieren will: „Die Arbeit im Pfarrgemeinderat ist für mich ein Geschenk, um mit Gleichgesinnten etwas Sinnvolles tun zu können.“ Sie können ihn und alle anderen mit Ihrer Stimme konkret den Auftrag geben, mitzuentscheiden! Sie können auch auf dem Stimmzettel Personen ergänzen, denen Sie diese Aufgabe zutrauen.

Vorwahltage im Haus der Kirche

Kommen Sie zu den Vorwahltagen in die Rathausstraße 25, wenn Sie am Wahltag verhindert sind. Vom 13. bis zum 17. März zwischen 9 und 18 Uhr können Sie Ihren Stimmzettel bei uns persönlich abgeben. Freuen Sie sich auf einen Ort der Begegnung und auf eine Tasse Kaffee.

Wahltag am 19. März

Am eigentlichen Wahltag werden in allen sechs Pfarren Wahllokale eingerichtet. Vor und nach den Gottesdiensten können die Stimmzettel abgegeben werden. Die genauen Wahlzeiten finden Sie auf unserer Homepage und im Pfarrblatt.

Aktives und passives Wahlrecht haben übrigens alle Katholiken, die das 16. Lebensjahr vollendet haben (Stichtag 1.1.2017). Die Stimmzettel der einzelnen Pfarren und alle Informationen zur Wahl wurden Anfang März an alle Wahlberechtigten versendet. Diese liegen auch in den Wahllokalen auf und können im Haus der Kirche oder auch über die Hompage angefordert werden. Selbstverständlich ist auch Briefwahl möglich.

Bonus für Familien

Zusätzlich erhält jeder Haushalt, in dem Kinder unter 16 Jahre leben, eine Familienstimme. Diese Stimme bietet eine weitere Möglichkeit, Menschen in den PGR zu wählen, die die Themen und Anliegen (junger) Familien vertreten können und wollen. Beantragt werden kann das Familienstimmrecht direkt am Wahltag am 19. März im Wahllokal. Oder vor dem Wahltag im Haus der Kirche. Oder über die Homepage.

Alle Infos rund um die Wahl finden Sie auf unserer Homepage www.kath-kirche-bregenz.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Pfarrgemeinderatswahlen in Bregenz
Kommentare
Noch 1000 Zeichen