GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreichs Flüchtlingspolitik im europäischen Kontext

©bigstockfoto
Zwischen Notstands-Populismus und zivilgesellschaftlicher Willkommenskultur
Interessanter Vortrag der ARGE Vorarlberger Erwachsenenbildung

Flucht und Migration sind Schlüsselprobleme unserer Zeit. Bildungsinstitutionen sind herausgefordert, angemessen darauf zu reagieren und konstruktive Lösungsansätze zu entwickeln. Anhand dieser globalen, europäischen und aktuellen Entwicklungen in Österreich plädiert Univ. Prof. Dr. Erol Yildiz (Universität Innsbruck) in seinem Vortrag für ein pragmatisches, „postintegratives“ Konzept, das neue und alternative Perspektiven zulässt, um die geflüchteten und zugewanderten Menschen in die Gesellschaft einzubinden. Der Vortrag findet am 19. Oktober, 18.00 Uhr im Montfortsaal des Landhauses in Bregenz statt. Anmeldung erbeten unter stefan.fischnaller@vol.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Österreichs Flüchtlingspolitik im europäischen Kontext
Kommentare
Noch 1000 Zeichen