GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Landeshauptstadt wird „Veggie“

Gutes Essen und viel Spaß - die Veganmania in Neuauflage.
Gutes Essen und viel Spaß - die Veganmania in Neuauflage. ©Daniela Lais
Bregenz feiert zum zweiten Mal die Veganmania, das rein pflanzliche Sommerfest Bregenz. Am Samstag, den 8. September, von 10 bis 20 Uhr, verwandelt sich die Bregenzer Innenstadt bereits zum zweiten Mal zur Veggie Hochburg.

Die Veganmania Bregenz, das vegane Sommerfest der Veganen Gesellschaft Österreich, lädt Vegetarier, Veganer und alle, die sich für fleischfreie Ernährung interessieren, in die Kaiserstraße, Bahnhofstraße und auf den Sparkassenplatz. Eine Vielzahl an Ständen informiert über die rein pflanzliche Lebensweise und lädt zu Kostproben oder einfach zum Schmökern ein. Pflanzliche Wurst- und Käsealternativen, veganer Döner, ein umfangreiches Kuchenangebot, das ohne tierische Produkte auskommt, steht ebenfalls im Angebot.

 Veggie zum Kennenlernen

 Es ist bestimmt für jeden etwas dabei, auch für die Menschen, die noch keinen großen Bezug zur pflanzlichen Lebensweise haben, hier kann man sie testen“, erklärt Michael Schabernak aus dem Veganmania Organisationsteam. Neben den kulinarischen Genüssen kommen auch Musikliebhaber auf ihre Kosten. Der Vorarlberger Musiker „da Chello“ unterhält das Publikum ebenso, wie die Rapper Albino und Callya. Eine Kochshow der veganen Köchin und Buchautorin Katja Kaminski vervollständigt das Bühnenprogramm. Die kleinen Gäste können sich auf der Hüpfburg, beim Kinderschminken oder beim Pantomimen-Programm vergnügen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Landeshauptstadt wird „Veggie“
Kommentare
Noch 1000 Zeichen