Kunstprojekt mit Georg Vith

Von Gemeindereporter kuehmaier
0Kommentare
Kunstprojekt mit Georg Vith

0
0

Bregenz. Mit dem von Georg Vith künstlerisch verschönerten Bankomaten der Hypo Bregenz Stadt,  erregte die in diesem Sommer neu konzipierte Kunstverpackung des  Hypo-Bankomaten für einiges Aufsehen.

 

Georg Vith wurde 1959 in Schruns geboren und lebt heute in Dornbirn. „Camera obscura“: Auf der Suche nach der Archivierung der Erscheinungswelt wählt Georg Vith für seine Fotoarbeiten alltägliche Räume aus. Um seinem Vorhaben der Registrierung banaler Raumbestände Sinn zu geben, verdunkelt er diese vollständig und lässt durch ein sehr kleines Loch Licht in das Innere. Durch diese gezielte Manipulation dringen Lichtstrahlen in diese Räume und zeichnen ein Kopf stehendes Bild der Außenwelt an die Innenwände. Das Bild „Silvrettahaus/Bielerhöhe“ entstand 2002 und ist von Juni bis September 2012 an 15 Bankomaten der Hypo Vorarlberg zu sehen.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Bregenz.
VOL.AT

Suche in Bregenz

Suche filtern

Top Jasser
  1. helmut52 55933 Punkte
  2. guenther64 54966 Punkte
  3. gretebickel 34598 Punkte
18 Jasser online mehr
Neues aus Bregenz

Bitte Javascript aktivieren!