Fit genug für 300 Stockwerke?

Akt.:
Wer den Wanderweg von der Bergstation des Walmendingerhorns ins Tal nimmt, der muss seit kurzem durch einen hölzernen Türstock hindurch. Eine Installation, die auf die Abstiegsproblematik für Menschen mit mangelnder körperlicher Fitness oder auf zu wenig vorbereitete Wanderer ausgerichtet ist.
Wer den Wanderweg von der Bergstation des Walmendingerhorns ins Tal nimmt, der muss seit kurzem durch einen hölzernen Türstock hindurch. Eine Installation, die auf die Abstiegsproblematik für Menschen mit mangelnder körperlicher Fitness oder auf zu wenig vorbereitete Wanderer ausgerichtet ist. - © Sicheres Vorarlberg, Patrick Hilbrand
Im zurückliegenden Frühjahr setzte man nun mit dem hölzernen Türstock mitten auf der Abstiegsroute eine „unkonventionelle“ Maßnahme.

Eine, die auf die bevorstehende Abstiegsproblematik aufmerksam machen soll. Wer also die entsprechenden Hinweisschilder direkt an der Bergstation des Walmendingerhorns nicht liest, der kommt kaum an der Aufmerksamkeit erregenden Installation am Berg vorbei. „3 Stockwerke haben Sie bereits hinter sich gebracht. Gut 300 Stockwerke warten noch auf Sie. Fühlen Sie sich fit für den Abstieg?“ – eine deutliche Information und eine noch deutlichere Frage, die dem nicht so ortskundigen Wanderer noch früh genug körperlich bedingte Gefahren aufzeigt.

Der bewusst nur rund 100 Meter unterhalb der Bergstation der Bahn gewählte Aufstellort des Türstocks lässt das Umdrehen jedenfalls zu und lenkt den Blick zur Möglichkeit der sicheren Abfahrt ins Tal mit der Bahn.

Text von Edgar Österle

SICHERES VORARLBERG

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Große Bergeübung a... +++ - Selbstloser Einsatz: Ist Sven ... +++ - Im Katamaran über den Atlantik... +++ - Haubenköchin Denise Amann: "Di... +++ - Anfeuerungsversuch endete für ... +++ - Polizeieinsatz durch Hochzeits... +++ - Verfolgungsjagd in Vorarlberg:... +++ - Abschiebung nach Afghanisgtan:... +++ - Auma Obama in Vorarlberg: "Wir... +++ - Vorarlberg: Sonderegger und Me... +++ - Abwasserbeseitigung in Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Achraintunnel ab M... +++ - Prozess um Tierquälerei in Vor... +++ - Cree by Rhomberg startet Pilot... +++ - Angeklagt: Baby Messer hingeha... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Bregenz.
VOL.AT

Suche in Bregenz

Suche filtern

Neues aus Bregenz