GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ein altes Papierhandwerk ist wiederbelebt

Bregenzer Boutique Taube
Bregenzer Boutique Taube ©Volkmar Dieth
Die Altstadt von Bregenz ist eine Reise wert: denn eine Papiermanufaktur wird immer mehr zum internationalen Geheimtipp für Bregenzer, Einheimische und Besucher aus nah und fern. Erlesene Grußkarten und feine Art aus der Region werden zu fairen Handwerkspreisen angeboten.
Im Herzen der Bregenzer Kunst&Kartenboutique

In der Kirchstraße 39a, schräg gegenüber vom „Heidelberger Fass“ haben die Papierhandwerker Volkmar und Stefan Dieth ihre Bregenzer Kunst- und Kartenboutique eingerichtet.

Schon der optische Auftritt des von der Straße leicht zurück gesetzten Geschäfts mit seinen alten, dunklem Holz eingefassten Fenstern, ist Programm. Man vermutet sich in eine andere Zeit zurück versetzt. Wer seiner Neugier folgt und das Geschäft betritt, wird herzlich willkommen geheißen.

Seit einer der wohl bekanntesten Bregenzer Buchhandlungen für immer seine Pforten schloss, nehmen sich immer mehr Bregenzer die Mühe hinaufzusteigen in die obere Kirchstraße.

Doch nicht nur die bestechende Qualität an Grußkarten, die Kunden inzwischen als die schönsten im ganzen Land und Bodensee Raum und darüber hinaus bezeichnen, zieht die Menschen an, sondern auch die Tiere, voran eine Taube die auf ihre Art einkaufen wollte und sie suchte sich mit dem Schnabel das Bregenzer Wahrzeichen, den Martinsturm aus. Die Taube geriet keinesfalls in Panik und verletzte auch keiner der Grußkarten. Volkmar Dieth lockte sie auf dem Transportmittel Besen zurück in die Kirchstraße. Nach einem kurzen „Fachgespräch“ stieg sie vom Besen herab und setzte ihren Spaziergang fort.

Machen Sie es den tierischen Besuchern gleich und kommen sie in die Bregenzer Kunst & Kartenboutique, schräg gegenüber vom Heidelberger Faß. Hier finden Sie zu jedem Anlass die passenden Grußkarten, verkauft zu fairen Handwerkerpreisen. Dies deshalb, weil dieses Grußkarten mehr sind als eine Grußkarte aus Drittlohnländern. Vorarlberger Druckereien legen hier für die hohen Qualitätsansprüche Hand an.

Doch nicht nur zu hohen Preisen wird hier verkauft, sondern auch an die kleine Geldbörse haben die Papierhandwerker Volkmar und Stefan Dieth gedacht und sie haben für die Wiederbelebung dieses fast ausgestorbenen Handwerks beim Zukunftspreis der Landeshauptstadt Bregenz einen Anerkennungspreis erhalten.

Doch es wird nicht nur von beiden Dieth optimal beraten, sondern wer will kann sich gleich einladen lassen und das Rad der Zeit um 100 Jahre zurückdrehen. Der Schlüssel dafür heißt Erlebnis Schauhandwerk. Komm, schau und staune was Hände aus einem Stück Papier machen. Unter diesem Slogan machen unterm Jahr und vor allem zur Festspielzeit Gäste aus dem In- und Ausland Berührung mit dem, was aus Billiglohnländern Frauen und Kinder um ein Stück Brot machen. Hier ist das Kind erwachsen, denn der älteste Sohn Stefan erlernt bei seinem Vater das vom Vater sich selbst beigebrachte Papierhandwerk.

Das Handwerk ist nicht nur offline, sondern bereits online auf Handmade Amazon gegangen. Auch hier wiederum musste zuerst der Vater den großen Anbietern eindrucksvoll vor Augen führen was Vorarlberger Mentalität kann. So blieb Amazon nichts anderes übrig, als die beiden Dieth aufzunehmen. Der Erfolg blieb nicht aus. Doch nicht nur auf Amazon wird verkauft, sondern auch auf einem eigenen Online Shop unter www.handmadegruss.at

Dieser Shop entsteht neben laufendem Handwerksbetrieb und wird gerne angenommen. Er ist bald fertiggestellt und bei über 2.400 Grußkarten wird jeder fündig. Hier vereinen sich Jahresanlässen und Marknischen wie Schrift, Jagd und vieles mehr zu einem Ganzen. Ein weiterer Geheimtipp ist auch die Bregenz Galerie in der der Vater von Stefan seine Bleistiftzeichnungen ausstellt. Derzeit läuft eine Sommeraktion minus 10 % auf alle Werke, welche auch online angekauft werden können.

Ganz aktuell sind druckfrisch neue Bregenz Grußkarten und Bregenz Postkarten eingetroffen, darunter auch Reproduktionen von Ölbildern und Aquarellen.

Wir freuen uns auf Sie! Willkommen!

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Ein altes Papierhandwerk ist wiederbelebt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen