Die Wasserspringer von "André Chénier"

Von Gemeindereporter kuehmaier
0Kommentare
Mit Schrauben und Saltos in den nächtlich-schwarzen Bodensee Mit Schrauben und Saltos in den nächtlich-schwarzen Bodensee

0
0

Bregenz.  Spektakuläre Stunts gehören schon seit mehreren Jahren zum Szenenrepertoire der Seeaufführung bei den Bregenzer Festspielen.

 

Todesmutig stürzen sie sich von Marats Schulter ins nächtlich-schwarze Bodenseewasser und bekommen dafür regelmäßig Szenenapplaus. Die Akrobaten Maciej Talik aus Polen, Craig Turner aus Großbritannien und Christina Wintz aus Deutschland sind Teil der Stuntcrew von "Airealistic" und begeistern mit ihren Sprüngen im ersten Akt von André Chénier allabendlich das Publikum. Für Neugierige und all jene, die schon immer mal durch den Künstlereingang ins Festspielhaus gelangen wollten, öffnen die Bregenzer Festspiele per Video ihre streng gehüteten Pforten. Von Probenstart bis Ende der Festspielzeit lässt jeweils freitags ein Kurzfilm auf die kleinen Szenen abseits der großen Bühnen blicken, die für die Öffentlichkeit normalerweise verborgen bleiben.

 

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Bregenz.
VOL.AT

Suche in Bregenz

Suche filtern

Top Jasser
  1. helmut52 55756 Punkte
  2. guenther64 54701 Punkte
  3. gretebickel 34598 Punkte
37 Jasser online mehr
Neues aus Bregenz

Bitte Javascript aktivieren!