Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenzer Bahnhofsfest erfreute Groß und Klein

Konstantin erkundete die ÖBB-Lock
Konstantin erkundete die ÖBB-Lock ©Katarina
Ein besonderer Tag am Bahnhof Bregenz. Bregenz. Am Bahnhofsgelände der Landeshauptstadt wurde das 175-jährige Jubiläum der Österreichischen Eisenbahnen gefeiert. Zahlreiche interessierte Besucher kamen, informierten sich über neueste Zugtechnologien und feierten mit.
Bahnhofsfest

Zu den Highlights der Veranstaltung zählten die Taurus-Lock und der Jubiläumszug, ein Railjet, der mit der österreichischen Fahne bemalt wurde und eine außergewöhnliche Länge von 206 Metern aufweisen kann. Der Zug stellt Österreichs längste Fahne dar. All jene, die Lust hatten, einmal in einer Lock mitzufahren, hatten auch dazu die Möglichkeit. Die 10 000 PS starke Taurus-Lock, die nicht nur die modernste Lock Europas ist, sondern mit der auch schon ein Geschwindigkeitsrekord von 357 km/h aufgestellt wurde, transportierte Interessierte vom Bahnhofs- zum Hafengelände. Im Festzelt führte Moderation Claudia Dallinger durch das Programm und erfreute Jung und Alt im Zuge des ÖBB-Quizzes mit tollen Preisen, wie zum Beispiel einer für ein Jahr gültigen Vorteilscard. Für beste musikalische Unterhaltung sorgte die Dirty Railwaystation Company, die bei allen weiteren Bahnhofsfesten, die demnächst an vielen österreichischen Bahnhöfen stattfinden werden, live dabei sein werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bregenzer Bahnhofsfest erfreute Groß und Klein
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen