Bootsmotor in Vorarlberg gestohlen – Diebe in Bayern festgenommen

8Kommentare
Der Bootsmotor wurde im Bregenzer Hafen Fischerbach gestohlen.
Der Bootsmotor wurde im Bregenzer Hafen Fischerbach gestohlen. - © Vorarlberg Atlas
Die bayerische Polizei hat am Dienstag am frühen Morgen am Grenzübergang Kufstein-Kiefersfelden zwei Serben festgenommen, die in ihrem Kofferraum einen Außenbordmotor mit durchtrennten Seilzügen und Kabeln mitführten. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, hatten die beiden den Bootsmotor wenige Stunden zuvor in Bregenz im Hafen Fischerbach gestohlen.

Der 36 Jahre alte Serbe und sein 39-jähriger Komplize wurden von der Polizei gegen 4.14 Uhr bei der Ausreise aus Tirol routinemäßig kontrolliert. Dabei fanden sie den Motor der Marke Yamaha sowie ein Messer und eine Zange, die als Tatwerkzeuge gedient haben könnten, teilte die Vorarlberger Polizei mit.

Auf Nachfrage gaben die beiden Männer an, den Motor in Österreich gekauft zu haben. Die Angaben schienen für die deutschen Beamten aber nicht plausibel, weshalb sie die Männer festnahmen.

Ermittlungen erhärten Verdacht

Bei den weiteren Überprüfungen gemeinsam mit der Seepolizei Hard und dem Vorarlberger Landeskriminalamt ergab sich schließlich eine Übereinstimmung mit dem gestohlenen Bootsmotor in Bregenz. Der Motor mit dem Baujahr 2003 hat derzeit einen Wert von rund 750 Euro, teilte ein Polizeisprecher auf APA-Nachfrage mit. Die beiden Serben werden nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Bregenz.
VOL.AT

Suche in Bregenz

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 80204 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 59332 Punkte
25 Jasser online mehr
Neues aus Bregenz