GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bezirksmeister im Völkerball ermittelt

Das Siegerteam der VMS Bregenz-Rieden, die
Das Siegerteam der VMS Bregenz-Rieden, die "Kiddy Kids". ©siha
Bregenz. Die Handballhalle Bregenz-Rieden war Schauplatz der Bezirksausscheidung im Völkerball-„Fairplay“ für Schüler(innen) der 5. und 6. Schulstufe. Knapp 200 Kinder spielten in zehn Mädchen- und 13 Burschenteams um die Siege im sportlichen sowie dem Fairness-Bewerb.
Völkerball-Fairplay

Perfekt organisiert von den Organisatoren des ASVÖ mit Biliana Perencevic und Martin Stock an der Spitze gab es spannende Duelle um den Einzug in das Landesfinale, das Anfang Oktober in der Dornbirner Messehalle ausgetragen wird. Im Rahmenprogramm präsentierte sich der Bregenzer Handballclub mit einer Showeinlage sowie einer Autogrammecke.

 

Qualifikation

Auf sportlicher Ebene setzten sich bei den Burschen die „Kiddy Kids“ (MS Bregenz-Rieden) und die „Power Girls“ (MS Lochau) durch. Die beiden Siegerteam sowie die zweitplatzierten „Black & White“ (MS Bregenz-Stadt) und die „Ducks“ (MS Hörbranz) konnten sich für das Landesfinale qualifizieren. Aufgrund ihres fairen Spiels schafften dies auch die „Angels“, die „Green Lions“, die „Crazy Boys“ „Happy“ (alle von der MS Hörbranz), und die „Dragon Champs“ (MS Bregenz-Rieden).

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Bezirksmeister im Völkerball ermittelt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen