Bregenz will zum Auftakt der Handball-Liga “Zeichen setzen”

Akt.:
Luka Kikanovic geht ab heuer für die Bregenzer auf Torjagd.
Luka Kikanovic geht ab heuer für die Bregenzer auf Torjagd. - © Sport Handball Bregenz
In Linz beginnt am Mittwochabend (19.00 Uhr) die Saison der Handball Liga Austria (HLA) der Männer. Bregenz gastiert im Auftaktspiel in der oberösterreichischen Landeshauptstadt, die bis zum Sommer auch die Heimat von Luka Kikanovic war. Der beste Torschütze des HC Linz AG wechselte aber nach Saisonende ins “Ländle” und freut sich nun auf das Wiedersehen mit seinem alten Verein.

“Es ist für mich natürlich ein besonderes Spiel”, betonte der 20-jährige Slowene, der ein “sehr schweres Match” gegen seine ehemaligen Teamkollegen und Fans erwartet. “Aber ich glaube, wir gehen als Favorit in das Spiel und werden auch gewinnen”, lautete die Prognose von Kikanovic. Die heimstarken Linzer haben sich im Sommer mit dem bosnischen Teamspieler Srdjan Predragovic verstärkt.

Der Rekordmeister aus Bregenz nahm nach den durchwachsenen Leistungen in der abgelaufenen Saison, in der man bereits im Viertelfinale an Schwaz gescheitert war, einen Umbruch im Kader vor. Mit dem 2,00-m-Hünen Paul Babarskas aus Litauen, Kikanovic und dem ukrainischen Teamspieler Roman Tschitschikalo befinden sich drei neue Hochkaräter im Team der “Gelb-Schwarzen”. Noch dazu gibt es einen neuen starken Mann an der Seitenlinie: Der Deutsche Jörg Lützelberger ist nun Bregenz-Trainer.

“Wir haben uns gut verstärkt, davon bin ich überzeugt. Vor allem in der Defensive und im Umschalten von Abwehr auf Angriff sollten wir heuer stärker sein als im Vorjahr. Hier ist die Handschrift des neuen Trainers schon jetzt erkennbar”, sagte Manager Christoph Makovec. “Natürlich braucht die Mannschaft noch Zeit, um sich hundertprozentig zu finden, nichtsdestotrotz ist ein guter Saisonstart – vor allem auch mental – für uns sehr wichtig. Wir wollen das Spiel in Linz unbedingt gewinnen, um gleich zu Beginn ein Zeichen zu setzen.”

Bregenz reist erst am Mittwoch nach Linz. Anschließend wird bis Freitag in Traun übernachtet und trainiert, um dann zum Europacupspiel gegen West Wien zu reisen. Das Hinspiel der EHF-Cup-Auftaktrunde findet am Samstag in der Südstadt von Maria Enzersdorf statt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++ - Vorarlberg/Götzis: Mopedfahrer... +++ - Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung