GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bregenz ging im Derby die Luft aus

Lucas Mayer & Co. müssen weiter auf den nächsten Derbysieg warten
Lucas Mayer & Co. müssen weiter auf den nächsten Derbysieg warten ©VOL.AT/Hartinger
Sechstes Spiel, sechster Sieg. Der Alpla HC Hard bleibt in der Handball Liga Austria weiter das Maß der Dinge. Die „Roten Teufel“ feierten im Derby gegen Bregenz einen 29:24-Auswärtssieg und führen die Tabelle weiter ohne Punkteverlust an. 

Dabei begann die Partie ganz nach dem Geschmack der Hausherren. Bregenz startete mit Vollgas und führte schnell mit 3:0. Danach erfingen sich die Gäste allerdings, konnten ausgleichen und übernahmen in der 10. Minute (3:4) zum ersten Mal die Führung. Im Anschluss schenkten sich beide Teams nichts. Keiner der beiden Mannschaften gelang es sich entscheidend abzusetzen. 

Die Vorentscheidung dann in der Phase zwischen der 42. und 50. Minute. Dem HC Hard gelang ein 6:1-Run. Statt dem Zwischenstand von 18:19 leuchtete in der Handball Arena Rieden Vorkloster plötzlich ein 19:25 von der Anzeigetafel. Mit dem Vorsprung im Rücken spielte die Burger-Truppe die Partie nach Hause, verwaltete den Vorsprung und siegte schlussendlich mit 29:24.  

6. Runde HLA:

Bregenz Handball – Alpla HC Hard 24:29 (14:15)
Beste Werfer: Babarskas 7, Mrvaljevic 5 bzw. Schmid 11, Friede 6

(VOL.AT/Gächter)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Handball
  3. Bregenz ging im Derby die Luft aus
Kommentare
Noch 1000 Zeichen