Bregenz: Diesel bei Motorbootbetankung ausgetreten

16Kommentare
Bregenz: Diesel bei Motorbootbetankung ausgetreten
© VN
Drei bis zehn Liter Diesel sorgten am Donnerstagnachmittag für ein Großaufgebot der Einsatzkräfte am Bregenzer Sporthafen.

Nach der Betankung eines Motorbootes bemerkte der 50-jährige Bootsführer einen Ölfilm auf dem Wasser. Grund dürfte ein brüchiger Schlaug am Tankfüllstutzen gewesen sein. So gerieten drei bis zehn Liter Diesel in das Hafengewässer.

Im Einsatz waren 30 Mann der Feuerwehr, sechs Mann der Wasserrettung sowie Vertreter der Behörde, Polizei und einer Spezialfirma. Das Öl konnte abgesaugt werden, Verschmutzungsgefahr für den offenen Bodensee betand nicht. Eine Öl-Info für die Anrainerstaaten wurde versendet. (red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Falsche Ernährung und ihre Fol... +++ - Vorarlberg übernimmt den Vorsi... +++ - 20-Jähriger im Strandbad Brege... +++ - Vorarlberg: Rechtsausschuss be... +++ - VOL.AT-WhatsApp-Service für de... +++ - Caritas: Kleiderspenden stelle... +++ - Vorarlberg/Bludesch: Fahrzeug ... +++ - Michael Kubesch vom ÖAMTC weiß... +++ - Altkleidersammlung der Caritas... +++ - Wolf-Sichtung am Bodensee: Öst... +++ - Brand in Hohenweiler: Familie ... +++ - Vorarlberg: Arbeitsgeräte aus ... +++ - Vorarlberg: Monitoring-Ausschu... +++ - Unicef klopft an Vorarlberger ... +++ - Vorarlberg: Pferd wird zurückg... +++
16Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung