Brand im Schmetterlingshaus-Keller: Gebäude wurde evakuiert

Akt.:
0Kommentare
Im Schmetterlingshaus im Burggarten gab es ein Feuer Im Schmetterlingshaus im Burggarten gab es ein Feuer - © Wikimedia Commons/ Manfred Werner (User:Tsui)
Donnerstagmittag ist im Schmetterlingshaus in der Wiener Innenstadt ein Brand ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei musste das Gebäude im Wiener Burggarten evakuiert werden. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

0
0

Nach Angaben der Einsatzkräfte hat das Feuer im Keller vom Schmetterlingshaus seinen Ausgang genommen. Die Brandursache ist ersten Angaben zufolge unklar. Sämtliche Räumlichkeiten mussten evakuiert werden. 

Jutesäcke fingen im Schmetterlingshaus Feuer

Laut Feuerwehr breiteten sich die Flammen rasch aus, weil in dem Kellergeschoß mehrere Stöße Jutesäcke gelagert waren, die nach Angaben der Feuerwehr in Brand geraten waren. Die Florianijünger rückten um 11:22 Uhr aus.

Die Kellerräume und das Schmetterlingshaus wurden daraufhin geräumt und der weitere Zutritt für Personen gesperrt, berichtet die Feuerwehr. Es kam zu einer starken Verrauchung, das Gebäude musste mit Spezialgeräten professionell entlüftet werden, um eine Verrauchung der Hofburg über die unterirdischen Gänge zu verhindern, wie es hieß. Die Löscharbeiten erfolgten unter Atemschutz.

Die Betriebsfeuerwehr der Hofburg hatte die Berufsfeuerwehr zu Hilfe gebeten, diese unterstützten die Kollegen während des gesamten Einsatzes. Von der Berufsfeuerwehr Wien waren etwa 50 Einsatzkräfte bei dem Brand im Schmetterlingshaus vor Ort und beendeten den Einsatz gegen 15:00 Uhr.

(apa/red)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!