Mehr Nachrichten aus Feldkirch
Akt.:

Nach Beziehungsstreit: Wohnung in Feldkirch angezündet

Großeinsatz für die Feuerwehren in Feldkirch Großeinsatz für die Feuerwehren in Feldkirch - © VOL.at/Schmidt
von APA - Feldkirch – Ein aufsehenerregender Wohnungsbrand am Freitagabend in der Feldkircher Altstadt ist auf Brandstiftung zurückzuführen. Die Polizei Feldkirch konnte am Samstag einen Verdächtigen festnehmen, der bereits geständig sein soll. Als Motiv gab die Polizei einen “Beziehungsstreit” an.

 (40 Kommentare)

Korrektur melden

Das Feuer in einer Wohnung im ehemaligen Hotel Post direkt neben dem Feldkircher Dom war Freitag kurz nach 19.30 Uhr entdeckt worden. Die Bewohnerin war zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause gewesen. Durch die starke Rauchentwicklung bestand anfangs bei zwei Frauen aus einer Nachbarwohnung der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung, der sich nach Einlieferung ins Landeskrankenhaus Feldkirch allerdings nicht bestätigte.

Von Beginn an machte die Polizeibeamten stutzig, dass das Feuer in der Wohnung offenbar an mehreren Stellen gleichzeitig ausgebrochen war. Im Zuge der Ermittlungen führte die Spur schließlich zu einem vorerst nicht näher genannten 46-jähriger Mann.

Der Verdächtige wurde kurze Zeit später in einem Lokal in der Feldkircher Innenstadt angetroffen und festgenommen. Ein Alkoholtest verlief positiv. Beamte der PI Feldkirch und des LKA/Brandermittlung konnten dem Beschuldigten nach anfänglichem Leugnen die Tat nachweisen. Der Mann wurde über Auftrag der Staatsanwaltschaft in die JA Feldkirch eingeliefert.

Da sich das Brandobjekt in einem sensiblen Bereich der Feldkircher Innenstadt befindet, war Großalarm ausgelöst worden. Insgesamt waren 100 Feuerwehrleute mit 13 Fahrzeugen im Einsatz gestanden. In der Wohnung entstand schwerer Sachschaden, andere Objekte wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Video: Großeinsatz in Feldkirch

Play this video

Werbung


Kommentare 40

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
1939: Stille Wahlen in Liechtenstein
Vaduz. (sm) In Liechtenstein gab es 1939 zum ersten und wohl auch zum letzten Mal eine „Stille Wahl“. mehr »
90 Jahre Schweizer Franken in Liechtenstein
Liechtenstein musste aufgrund des Untergangs der Monarchie, im Jahr 1920 „Notgeld“ drucken.Vaduz (sm) Im Mai jährt [...] mehr »
1030 Schüler laufen gegen Armut im Ländle
Feldkirch. (sm) Am Mittwoch, 30. April um 9 Uhr ist es wieder so weit: Nicht weniger als 1030 Schüler von den VMS [...] mehr »
Die Kapuziner laden zur Fidelisfeier und zum Klosterfest ein
Traditionell wird am letzten Sonntag im April das Fidelisfest im Feldkircher Kapuzinerkloster gefeiert.Feldkirch. (sm) [...] mehr »
16 Positionen in der Villa Claudia
Feldkirch. (sm) In der Villa Claudia, an der Feldkircher Bahnhofstraße 6 wird am Donnerstag, 24. April um 19 Uhr mit [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!