Bosnien: Sieben Mädchen nach Klassenfahrt schwanger

61Kommentare
Nach einer Exkursion kamen sieben Mädchen schwanger nach Hause. Nach einer Exkursion kamen sieben Mädchen schwanger nach Hause. - © APA/Symbolbild
Sarajevo – Klassenfahrten gehören zu einem Schuljahr dazu. In Bosnien sorgt derzeit aber ein besonderer Fall für Aufsehen: Sieben Schülerinnen sind nach einer fünftägigen Schulexkursion schwanger zurückgekehrt.

Laut einer Aussage des nationalen Gesundheitskoordinators Nenad Babić handelt es sich dabei um Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren. „Es ist offensichtlich, dass es hier Versäumnisse seitens der Eltern, aber auch der Bildungsinstitutionen gibt. Wir haben ein großes Problem“, sagte Babić wie das Nachrichtenportal Kosmo berichtet

Besorgniserregend, dass Mädchen mit 13 Jahren Sex haben

Laut einem Bericht der bosnischen Tageszeitung “Dnevni avaz” stieg die Zahl der sexuell aktiven Mädchen – im Alter zwischen 13 und 15 Jahren – rapide an. „Es ist schon besorgniserregend, dass Mädchen mit 13 Jahren Sex haben, aber das ist der Trend der heutigen Zeit. Wir dürfen aber nicht weiterhin zulassen, dass unsere Kinder über Sex auf der Straße und nicht in der Schule aufgeklärt werden“, sagt Senad Mehmedbašić, ein Frauenarzt aus Sarajevo, abschließend. (VOL.AT/LW)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


61Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!