GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Isst Boris Becker bald Maden, Heuschrecken & Co.?

Sehen wir Boris Becker bald im Dschungel?
Sehen wir Boris Becker bald im Dschungel? ©Pexels; dpa
Stehen bei Boris Becker bald Hoden, Insekten & Co. auf dem Speiseplan? Wie der hochverschuldete ehemalige Tennis-Profi gegenüber der "Bild"-Zeitung bestätigte, habe er ein Angebot für die Teilnahme an der Show im australischen Dschungel erhalten.
Millionen-Schuldner Boris Becker
Anna Ermakova: Die Tochter von Boris Becker

Hat der Ex-Tennis-Profi etwa einen schenllen Weg gefunden, seine angeblichen Millionen-Schulden zu tilgen. Wie Boris Becker gegenüber der “Bild”-Zeitung bestätigte, habe er ein Angebot zur Teilnahme an der englischen Version des Ekel-Camps erhalten.

Laut der britischen Nachrichten-Seite “The Sun” stammt die Idee für seine Teilnahme sogar von ihm selbst. „Er muss schnell viel Geld machen und hat sich dazu an ‚I’m A Celebrity‘ gewandt“, sagt ein Insider.

Verhandlungen um Gage

Dass Becker an der Show teilnimmt sei demnach auch gar nicht mehr die Frage, es werde nur noch um die Gage verhandelt. Seine Berater würden mindestens 500.000 Pfund (596.000 Euro) für ihren Klienten einfordern. Eine halbe Million Pfund wären bei einem kolportierten Schuldenstand von 61 Millionen Euro jedoch wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Doch Anwalt Christian-Oliver Moser sagte zu BILD: „Die tatsächliche Summe ist aus Sicht unseres Mandanten deutlich niedriger.“

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Stars
  3. Isst Boris Becker bald Maden, Heuschrecken & Co.?
Kommentare
Noch 1000 Zeichen