Akt.:

Bobbi Kristina hofft, dass ihrem Vater Bobby Brown der Entzug gelingt

Bobby Brown liefert sich selbst in einen Entzug ein Bobby Brown liefert sich selbst in einen Entzug ein - © EPA
Die Tochter der vor kurzem verstorbenen Whitney Houston, wurde vor ihrem Abflug aus Los Angeles gefragt, wie es ihrem Vater im Entzug gehe und ob er seine Probleme meistern könne. Bobbi Kristina über den Entzug ihres Vaters Bobby Brown.

 “Meistern ist nicht das richtige Wort”, sagte die besorgte Tochter gegenüber ‘TMZ’. “Absolut nicht.”

Bobby Brown hatte sich selbst in eine Klinik eingewiesen nachdem er aus den Flitterwochen mit seiner frisch angetrauten Frau, Alicia Etheridge, heimgekehrt war. Dort lässt er sich wegen seinem Alkoholproblem behandeln. Der Entzug ist Teil einer Auflage, die ihm in einer Gerichtsverhandlung im März wegen Trunkenheit am Steuer auferlegt wurde.

Der R’n’B-Star nimmt den Entzug sehr Ernst

“Mr. Brown nimmt diese Vereinbarung sehr ernst und wies sich drei Wochen nach Beendigung seiner Flitterwochen während einer Unterbrechung der ‘New Edition’-Tournee selbst ein. Es geht ihm gut und er erhält eine Behandlung, die auf die mit dem Bundesstaat Kalifornien geschlossene Vereinbarung abgestimmt ist”, gab sein Anwalt Christopher Brown in einer Erklärung bekannt.

Seine berühmte Tochter demonstrierte in Twitter, dass sie ihren Vater unterstützen will: “Ich liebe meinen Vater, sehr sogar, und wünsche ihm alles Gute”, schrieb Bobbi Kristina.

Cover Media

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Nicki Minaj’ neuer Hit “Anaconda” sorgt für Aufregung bei dünnen Mädchen
Erst seit kurzem ist das Musikvideo zur neuen Single “Anaconda” von Nicki Minaj online und wurde gleich mit scharfer [...] mehr »
Miley Cyrus in der Dominikanischen Republik unerwünscht
US-Popstar Miley Cyrus (21) kann nicht wie geplant Mitte September in der Dominikanischen Republik auftreten. Die [...] mehr »
Emmy Verleihung 2014: Das sind die nominierten Drama-Serien
Die Verleihung der Emmy Awards findet am 25. August in Los Angeles statt. Wir haben die wichtigsten Informationen zu den [...] mehr »
Jackie Chan “geschockt” über Festnahme seines Sohnes wegen Drogen
Hollywood-Schauspieler Jackie Chan hat sich "sehr geschockt und verärgert" über die Festnahme seines Sohnes Jaycee [...] mehr »
Daniel Craig ante portas: James Bond soll 2015 in Osttirol ermitteln
Während sich Tom Cruise derzeit in Wien mit einer weiteren "Mission Impossible" konfrontiert sieht, sollen für einen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!