BMW lässt die Muskeln spielen – Der neue M2 kommt

Von Martin Suppersberger (VOL.AT)
Akt.:
4Kommentare
Kein Grund so böse zu schauen - Der neue BMW M2.
Kein Grund so böse zu schauen - Der neue BMW M2. - © BMW
Nachwuchs bei BMW – Und der Kleine hat die Gene eines echten Radaubruders. Ab April 2016 wird der neue BMW M2 auf besser betuchte Autofahrer losgelassen.

Das M steht bei BMW für die stärksten Modelle der jeweiligen Serie. Und es war bei den Bayern wohl an der Zeit, dass die 2er-Familie kräftigen Zuwachs bekommt.

Der kleine Kraftprotz ist dabei weder optisch zurückhaltend noch schwach auf der Brust. Satte 370 PS spendiert BMW dem M2 aus einem turbogeladenen Reihen-Sechszylinder mit 3.0 Litern Hubraum. Die ganze Kraft geht traditionell an die Hinterräder, und nur dorthin. Der kleine Bayer hat sogar einen eigenen Fahrmodus für Burnouts – Ernsthaft! Ohne qualmenden Gummi gelint der Sprint von 0 auf 100 Km/h in 4,3 Sekunden, Ende ist erst bei abgeriegelten 250 Stundenkilometern. Und BMW verspricht Rennwagen-Sound auf dem ganzen Weg in den Begrenzer.

Teures Spielzeug für sportlich Ambitionierte

So böse wie das Auto, dürften begeisterte BMW-Fans nur beim Preis schauen. In Deutschland startet der M2 bei 56.700 Euro, und einer langen Liste an teuren Extras. In Österreich wird bereits der Einstiegspreis schmerzhaft höher liegen. Eine Cabrio-Version des M2 könnte folgen, inklusive heftigem Preisaufschlag.

Bereits mit an Bord ist die Software für die Installation einer GoPro Kamera – Für den sportlichen Fahrer, der seinen Rennstrecken-Erfolge gerne filmt, per Mail verschickt oder auf Facebook teilt.  Oder YouTube-Klicks generieren will, mit den letzten Film-Sekunden bevor das neue Lieblingsspielzeug sich in die Botanik verabschiedet.

Ein Blick hinter die Kulissen der Entwicklung des BMW M2 Coupé. from BMW M on Vimeo.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Hitzewelle findet ... +++ - Vorarlberg: Kinderhaus am Ente... +++ - Vorarlberg: Bitschi wiederholt... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: Sanierung... +++ - Weder Raubüberfall noch Falsch... +++ - Kopf: Kandidatur nur auf der R... +++ - Vorarlberg: Hangbrand bei Basi... +++ - Immer mehr Vorarlberger invest... +++ - Vorarlberg/Hard: Handys gestoh... +++ - Große Begeisterung beim ländle... +++ - Vorarlberg/Dornbirn: 25-Jährig... +++ - Vorarlberg: Auto hat sich in D... +++ - Mathias "Alpinfitness" Nesenso... +++ - 24-Stunden im Zeichen der Bull... +++ - Vorarlberg: Verdächtiges Gepäc... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung