Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bludenzer Altenausflug am 17. Mai

Der Altenausflug der Stadt findet heuer am Donnerstag, 17. Mai, statt.
Der Altenausflug der Stadt findet heuer am Donnerstag, 17. Mai, statt. ©Stadt Bludenz
Bludenz. Auf große Fahrt geht es am Donnerstag, 17. Mai 2018, mit den Bludenzer Bürgerinnen und und Bürgern, die 80 Jahre und älter sind. 

Eine schöne Tradition der Stadt Bludenz – heuer haben sich rund 150 TeilnehmeInnen dazu angemeldet.

Auf dem Programm steht in diesem Jahr eine Ausfahrt über die Dörfer nach Raggal zur Walserhalle. Dort erwartet die TeilnehmerInnen ein gemütliches Beisammensein bei Nachmittagskaffee und Gebäck. Für musikalische Unterhaltung am Nachmittag sorgt das Trio Franzoi. Um 17 Uhr geht es dann wieder zurück nach Bludenz. Im Stadtsaal gibt es für die Senioren und Seniorinnen noch ein abschließendes Abendessen. Die Speisen werden von der SeneCura zubereitet und vom Bürgermeister und den Stadträten serviert. Musiklaisch umrahmt wird der Abend von der Akkordeongruppe Altach.

 

Die Besonderheit des Altenausfluges der Stadt Bludenz ist, dass sich zahlreiche Fahrerinnen und Fahrer freiwillig bereit erklären, die Seniorinnen und Senioren mit ihren privaten PKW´s von zuhause abzuholen und am Abend wieder sicher nachhause zu bringen. Heuer konnte rund 55 Privatpersonen für diese gute Sache gewonnen werden.

„Die Vorbereitungen für den Ausflug der Stadt Bludenz sind abgeschlossen. Wir freuen uns schon auf einen schönen Nachmittag gemeinsam mit unseren Senioren und Seniorinnen“, so Bürgermeister Mandi Katzenmayer.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Bludenzer Altenausflug am 17. Mai
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen