GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohin am Wochenende in Bludenz

©Remise Bludenz
Bludenz. Ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm wird in der Stadt Bludenz von Freitag, 8. bis Sonntag, 10. September 2017 geboten. Hier die Termine im Überblick:

Donnerstag, 7. Sept, 19 Uhr: 22. Bludenzer Klostermarkt, Kapuzinerkirche: Einstimmungsgottesdienst mit dem Franziskanerchor und anschl. Agape.

Freitag, 8. Sept, 10.15 Uhr: Geführter Stadtrundgang mit Schloss Gayenhofen und optionaler Turmbesichtigung von St. Laurentius; Tourismusbüro, Rathausgasse 5. Preis für Gäste mit Alpenstadt Bludenz Card: kostenlos
Preis für Gäste ohne Alpenstadt Bludenz Card:  EUR 5,00/Erw., EUR 3,00/Kind.
Der geführte Stadtrundgang und die optionale Turmbesichtigung finden ab 5 TeilnehmerInnen (max. 20 Personen) statt. Sondergruppen nur über Terminvereinbarung und gegen Honorar möglich. Anmeldungen und Infos: Alpenstadt Bludenz Tourismus, Tel. 05552-63621-790, www.bludenz.travel

Freitag, 8. Sept, 10 – 19 Uhr: 22. Bludenzer Klostermarkt, Altstadt: Eröffnung des Klostermarktes beim Nepomukbrunnen.

Klöster aus Österreich, Deuschland, Polen und Frankreich präsentieren in der Bludenzer Alpenstadt ihre Produkte und Angebote aus eigener Herstellung: Weine, Biere, Klosterbrände, Spezialitäten aus Wald und Garten und Kunsthandwerk. Ein einmaliges Markterlebnis im Alpenraum. Infos: Bludenz Stadtmarketing GmbH, Tel. 05552 63621-261, www.bludenz.travel

Samstag, 9. Sept, 8-12 Uhr: Stadt & Land Markt: Frische- und Wochenmarkt; Innenstadt, Platz beim Riedmiller-Denkmal.

Samstag, 9. Sept, 9 – 16 Uhr: 22. Bludenzer Klostermarkt, Altstadt:

Klöster aus Österreich, Deuschland, Polen und Frankreich präsentieren in der Bludenzer Alpenstadt ihre Produkte und Angebote aus eigener Herstellung: Weine, Biere, Klosterbrände, Spezialitäten aus Wald und Garten und Kunsthandwerk. Ein einmaliges Markterlebnis im Alpenraum. Infos: Bludenz Stadtmarketing GmbH, Tel. 05552 63621-261, www.bludenz.travel

Samstag, 9. Sept, 10.30 Uhr: 11. Gartafescht der WG Vinzenz der Caritas. Caritashaus, St. Peterstr. 3. Zum bereits „11. Gartafescht“ lädt die Wohngemeinschaft VINZENZ der CARITAS die gesamte Bevölkerung recht herzlich ein! Programm: SA, 09.09. von 10.30 bis 19.30 Uhr:  Feststart und Frühschoppen mit dem Duo „Armin & Joe“, Nachmittags-Unterhaltung mit „Walgau 3“. Tombola, Hüpfburg, Ponyreiten von 13.00 bis 15.00 Uhr, Kinderschminken von 14.00 bis 16.00 Uhr. Programm SA, 16.09. (Ausweichtermin) von 10.30 bis 19.30 Uhr:  Feststart und Frühschoppen mit „Alpenboy Armin“, Nachmittagsprogramm mit „Walgau 3“ Tombola, Hüpfburg, Ponyreiten von 13.00 bis 15.00 Uhr, Kinderschminken von 14.00 bis 16.00 Uhr. Für Essen und Getränke zu vernünftigen Preisen ist gesorgt. / Infos: WG Vinzenz der Caritas, Infos: Tel. 0650 8102916, Mail: martincollini@vol.at

Samstag, 9. Sept, 10.15 Uhr: Geführte Ganztagswanderung zum Hohen Fraßen. Die Wanderung auf den Hohen Fraßen führt auf einen Gipfel unter 2.000 m mit einem gewaltigen 360o Panoramarundblick. Wanderroute: Muttersberg – Tiefenseesattel – Hoher Fraßen (1.979 m) – Fraßenhütte – Muttersberg. Gehzeit: ca. 6 Stunden (inkl. Rast), Teilnahmegebühr: EUR 10,00 pro Teilnehmer, mind. zwei Teilnehmer. Kostenlose Teilnahme für Gäste mit der Alpenstadt Bludenz Card. Termine im Juli: 01., 08., 15. 22. und 29. Juli 2017. Anmeldung bis zum Vortag um 17.00 Uhr bei BergAKTIV Brandnertal, Tel. 0664 88511271

Samstag, 9. Sept, 20 Uhr: Bühne.frei: Bludenz Big Band Union – Cruisin‘ for a Bluesin‘, Remise Bludenz: Packende Big Band Literatur trifft auf Gesang des jungen Musikers Bastian Berchtold. Vor gut vier Jharen gründeten die zwei jungen Bludenzer Jazzmusiker Cenk Dogan und Lukas Morre die Bludenz Big Band Union, deren traditionellen Konzerte in der Remise Bludenz bei Pulikum und Kritikern großen Anklang fanden. Mit Stefan Höfel leitet ein erfahrener Big Band-Leader und Arrangeur aus Vorarlberg diese besondere Band. Nach dem Erfolg des letzten Jahres präsentiert sich die Bludenz Big Band Union auch heuer im ersten Teil mit Solisten aus den eigenen Reihen, um dann im zweiten Teil den jungen Sänger Bastian Berchtold zu featuren. Bastian Berchtold studierte am Tiroler Landeskonservatorium sowie am Mozarteum und studiert derzeit Jazzgesang an der Hochschule für Musik und Theater in München. Seine vielseitigen Fähigkeiten als Sänger, Pianist und Bassist stellt er in Bands wie „No Risk No Funk“, „Second Relation“ oder „Dabado“ bravourös unter Beweis. Karten und Infos: bei allen ländleTICKET-Vorverkaufsstellen, im Tourismusbüro Bludenz und bei Bludenz Kultur, www.remise-bludenz.at

Sonntag, 10. Sept, 17 – 20 Uhr: Sommerausstellung: Das Fotohaus Hegenbart und seine Sammlung. Galerie allerArt, Remise Bludenz. Informationen: www.remise-bludenz.at

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bludenz
  3. Wohin am Wochenende in Bludenz
Kommentare
Noch 1000 Zeichen