GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sturzteufel begleitete Rodler

Madlen Loß, Marcel Tagwerker und Yannick Müller )v.l.).  
Madlen Loß, Marcel Tagwerker und Yannick Müller )v.l.).   ©Rodelclub Sparkasse Bludenz 
Ilmenau (dk). Nicht ganz nach Wunsch lief es für drei Nachwuchsrodler des Rodelclubs Sparkasse Bludenz beim Internationalen FIL-Cup in Ilmenau (BRD).

Das am 2. und 3. September zum Saisonstart auf der Kunstharzbahn auf Rollen durchgeführte Rennen verlangte von den Sportlern doch einiges ab. So ist Yannick Müller nach guten Trainingsleistungen im Rennen gestürzt und schied aus. Ähnlich erging es Marcel Tagwerker, der immer wieder Probleme hatte und ebenfalls durch Sturz ausschied. Nicht gut lief es auch für Madlen Loß, die Bekanntschaft mit der Bande machen musste. Außer mit ein paar Abschürfungen sind die Bludenzer jedoch wieder gut nach Hause gekommen und freuen sich bereits auf den Startwettkampf, der am 16. und 17. September 2017 in Innsbruck-Igls stattfinden wird.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bludenz
  3. Sturzteufel begleitete Rodler
Kommentare
Noch 1000 Zeichen