GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Laufgenuss bis zur Frassenhütte

Weltelite im Berglauf wird am 4. Juni in Bludenz erwartet
Weltelite im Berglauf wird am 4. Juni in Bludenz erwartet ©Berglauf Team Bludenz
Bludenz. (sw) Das Berglauf Team Sparkasse Bludenz steckt im Entspurt bei den Organisationsarbeiten des 33. Internationalen Muttersberglaufes, am Sonntag, den 4. Juni.

 

 

Obmann Hubert Rödhammer hat es wieder geschafft und wird die Weltelite im Berglauf in die Alpenstadt holen. Der diesjährige Muttersberglauf ist gleichzeitig auch ein Weltcuplauf und wird weiters als Staatsmeisterschaft im Berglauf ausgetragen. Somit werden die gesamten berühmten Namen der Berglaufszene, auf der Startliste zu finden sein. Aber natürlich sind auch alle Ländleläufer, egal ob Berglaufspezialist oder Hobbyläufer, recht herzlich eingeladen. Das Ziel befindet sich heuer direkt bei der Frassenhütte.

Die Klassen U18, U20 und Masters ab 60 Jahren starten in Laz und haben eine Strecke von 4700m mit einer Höhendifferenz von 740m zu bewältigen. Alle anderen Klassen starten wie gewohnt in der Fußgängerzone und werden 8460m mit 1180 Hm laufen. Weitere Infos und auch das Anmeldeportal sind auf der Homepage des Berglauf Teams Sparkasse Bludenz zu finden: www.berglaufteam.com

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bludenz
  3. Laufgenuss bis zur Frassenhütte
Kommentare
Noch 1000 Zeichen