Blendschutz-Lamellen von Fries

Blendschutz-Lamellen von Fries
Fries Kunststofftechnik ist auch im Bereich Verkehrssicherheitstechnik tätig.

So produziert das Unternehmen Blendschutzlamellen für die Firma Maibach Verkehrssicherheits- und Lärmschutzeinrichtungen, Göppingen (DE). Diese findet man auf zahlreichen Straßen in Europa, so auch an der Autobahn bei der Durchfahrt am Kummenberg. Die Blendschutzlamellen verhindern, dass ein Pkw-Fahrer vom Zug oder einem entgegenkommenden Lenker geblendet wird. Die Blendschutzlamellen müssen witterungs- und UV-beständig sein.

Des Weiteren müssen diese in einem speziellen Verfahren getempert werden, damit sich die Blendschutzlamellen durch einseitige Sonneneinstrahlung nicht einseitig verformen. Die Blendschutzlamellen müssen Temperaturen von –30° bis +80°C standhalten. Das System entspricht den europäischen CEN-Richtlinien EN 12676.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- 24-Stunden im Zeichen der Bull... +++ - Vorarlberg: Verdächtiges Gepäc... +++ - Vorarlberg: Baggerfahrer von S... +++ - Tour de Hoffnung: 26.000 Euro ... +++ - Krankenhauspass wird zum grenz... +++ - Rumänische Einbrecher durch Ha... +++ - Seedomizil in Lochau feiert er... +++ - Feuerwehrübung in Schnifis +++ - "The Cage": Lions Dornbirn und... +++ - Zeugen von Fahrraddiebstahl in... +++ - Hitzewelle: Aufruf zum sparsam... +++ - Vorarlberger Polizei nahm 19 D... +++ - Rossbremsen werden zur Plage f... +++ - Vorarlberg/Lingenau: Frauenbew... +++ - Vorarlberg: Umwelt- und Naturs... +++
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com