28. September 2011 15:20; Akt.: 28.09.2011 15:20

VL-Expertentipp mit Ulli Bischoff

VL-Expertentipp mit Ulli Bischoff
Schwarzach. FC RW Rankweil-Präsident Ulli Bischoff tippt den neunten Spieltag der Fußball-Vorarlbergliga.
Korrektur melden

VOL.at

Nach BW Feldkirch-Trainer Klaus Stocker, Austria Lustenau Amateure-Spielertrainer Daniel Ernemann und Nenzing-Spielertrainer Mike Zech tippt FC RW Rankweil-Präsident und Nachwuchstrainer Ulli Bischoff den kommenden Spieltag (9. Runde) der Fußball-Vorarlbergliga. Nach drei Trainern kommt nun einmal ein langjähriger ehrenamtlicher Funktionär aus dem Oberland zu Wort. Auch in den verbleibenden sechs Spieltagen im Herbst und dann im Frühjahr 2012 werden sich auf dieser aktuellen Internetplattform Prominente aus Politik, Wirtschaft und Sport präsentieren.

Schon Zweimal stand in kürzester Zeit der Traditionsverein FC RW Rankweil in den letzten Jahren vor dem Abgrund und das Aus des Klubs drohte. Rettung in allerletzter Sekunde war auf der Gastra gefragt und die beiden Herren Ulli Bischoff und Mladen Galovic haben sich bereiterklärt doch noch den Klub weiterzuführen und den Neustart einzuläuten. Seit nunmehr exakt drei Jahren leitet das Duo Ulli Bischoff und Mladen Galovic die Geschicke des Traditionsvereins RW Rankweil und haben in den letzten beiden Jahren rund 60.000 Euro an Schulden abgebaut, die Rot-Weißen sind seit geraumer Zeit schuldenfrei und schreiben wieder schwarze Zahlen. Schon das erste Ziel und Maßnahme von Ulli Bischoff kommt inzwischen auf der Gastra zum Tragen. In der ersten Kampfmannschaft steht Trainer Mani Engler ein Großteil an Eigenbauspielern zur Verfügung. Laut Ulli Bischoff ist aufgrund der vorhandenen Qualität ein Podestplatz in der heurigen VL-Meisterschaft möglich. Allerdings ist die Ausgeglichenheit der Vorarlbergliga heuer noch mehr denn je Trumpf. RW Rankweil hat aber ein starkes Kollektiv und das könnte ein zusätzlicher Pluspunkt für den Rest der Saison darstellen.  

Westliga wird erst in zwei Jahren wieder ein Thema

Für RW Rankweil ist die Westliga in zwei Jahren wieder ein Thema, aber nur wenn wieder mehr Ländleklubs in dieser Spielklasse um Punkte kämpfen. Bis dahin soll sich die RW-Elf stabilisieren und mehr Konstanz reinbringen. In Sachen Nachwuchs gehört RW Rankweil seit vielen Jahren zu den größten Abteilungen des Landes. Die Unter-14- und Unter-11-Jährigen sind in dieser Saison noch ungeschlagen. 21 (!) Mannschaften sind in Rankweil im landesweiten Meisterschaftsbetrieb mit von der Partie. Sportlich ist man laut Ulli Bischoff auf dem richtigen Weg. „Wir können getrost in die Zukunft blicken, die finanzielle Basis wurde geschaffen.“

Extrem überrascht ist „Boss“ Ulli Bischoff vom aktiven Vereinsleben und den hohen Zuschauerzahlen bei den Heimspielen auf der Gastra. „Die Fans und Sponsoren stehen hinter dem Verein.“ Allerdings braucht RW Rankweil noch mehr Funktionäre in naher Zukunft. „Die Aufgaben sollen auf mehreren Schultern verteilt werden um dann auch leichter zu wachsen.“ Ein erklärtes Ziel für Bischoff ist auch noch die Mitgliederzahl deutlich zu erhöhen. Seine drei Söhne Jeremy (14), Marvin (13) und Robin (7) sind natürlich auch mit viel Eifer als NW-Spieler zu sehen.

Unter der Ära von Ulli Bischoff wurde auch die Hallenfußballturnierserie in der Montforthalle wieder auferstanden und hat inzwischen einen landesweiten sehr guten Stellenwert erreicht. Vor wenigen Tagen wurde auch wieder das traditionelle Ortsvereinsturnier mit Veranstalter RW Rankweil ausgetragen. Premiere 2012: Der RW Rankweil-Ball steigt am 21. Jänner 2012 im Vinomnasaal.

Aufgrund des Wachstum ist RW Rankweil auf eine gute und ausreichende Infrastruktur angewiesen. Deshalb sind gewisse Arbeiten dringend notwendig. Die in die Jahre gekommene Tribüne oder das fehlende Flutlicht auf dem kleinen Trainingsplatz sollten in nächster Zeit erledigt werden. Im Namen des Klubs richtet Ulli Bischoff aber einen großen Dank an das Bauhof-Team mit Wilfried Amann und Platzwart Werner Ketterer.  

So tippt FC RW Rankweil Präsident und Nachwuchstrainer Ulli Bischoff den 9. Spieltag der Fußball Vorarlbergliga.

FC RW Rankweil - SC Röfix Röthis 4:1

Fohrenburger Rätia Bludenz - FC Brauerei Egg 2:1

Viktoria Bregenz - Kienreich FC Wolfurt 2:2

SK CHT Austria Meiningen - SC Austria Lustenau Amateure 2:1

Hella Dornbirner SV - Sparkasse FC BW Feldkirch 0:2

Simon Installationen FC Mäder - Kaufmann Bausysteme FC Bizau 2:2

Simma Electronic FC Andelsbuch - blum FC Höchst 1:2

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Bizau.
vol.at


Suche in Bizau

Suche filtern


  • Geburten
  • Hochzeiten
  • Taufen
  • Vereinsnachricht
  • Schulnachricht

  • Zeitspanne

Veranstaltungen
Alle Events in Bregenz
Neues aus Bizau

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Anmelden oder Registrieren
um Profile zu verknüpfen

{username} registrieren Sie sich jetzt neu auf VOL, um Ihr Facebook-Profil mit einem neuen Benutzer zu verknüpfen ODER klicken Sie auf Anmelden wenn Sie bereits einen VOL-Benutzer haben.


muss eine gültige E-Mail-Adresse sein


Bitte max. 32 Zeichen verwenden


Mindestens 6 Zeichen





Sie haben bereits einen VOL-Benutzer? Anmelden

Bestehendes VOL-Profil verknüpfen

melden Sie sich mit Ihrem VOL-Benutzer an ODER klicken Sie auf Neu Registrieren .


Passwort vergessen

Sie haben noch keinen VOL-Benutzer? Neuen Benutzer registrieren

Bitte Javascript aktivieren!