Akt.:

Billy Talent legen nach: Gitarrist Ian D’Sa im Gespräch

Was ist neu bei Billy Talent? Ian D'Sa im Interview im Wiener U4. Was ist neu bei Billy Talent? Ian D'Sa im Interview im Wiener U4. - © Vienna.at/Alexander Blach
von Amina Beganovic - Ian D’Sa verriet im Interview, warum das neue Album nicht “Billy Talent IV” heißt, was sich die Fans hierzulande von den kommenden Konzerten erwarten können – und wieso die vier Bandmitglieder von Billy Talent miteinander “verheiratet” sind.

Korrektur melden

Die Frisur steht perfekt wie immer, Ian D’Sa zeigt sich entspannt und gut gelaunt im Interview im Club U4 in Wien. Obwohl die letzten Monate arbeitsintensiv für den Musiker waren: Billy Talent präsentieren ihr viertes Studio-Album “Dead Silence”, das am 7. September auch hierzulande erscheint (Gewinnspiel und Wissenswertes zum Album hier).

“Es fühlt sich großartig an, das Album endlich draußen zu haben. Ich denke, die Fans werden es sehr mögen! Früher haben wir uns auch nie viel Gedanken zu den Alben-Namen gemacht. Das war diesmal ganz anders. Wir wollten wirklich auf die ‘Reset’-Taste drücken und alles völlig neu machen. Ein frischer Sound, der aber noch immer nach Billy Talent klingt,” so Ian, der das 4. Studiowerk diesmal selbst produziert hat.

Ein 1-minütiges Intro zu Beginn, akustische Piano-Passagen, ein großes Fade Out zum Schluss – die Platte ist passend zum Namen “Dead Silence” durchkonzipiert und zeigt neue Seiten bei Billy Talent.

Dead Silence: “Musik ist voll Hoffnung”

Auch die post-apokalyptischen Szenen am Album-Cover sind ungewöhnlich für die Band. Aber ist das neue Album durch und durch ein düsteres Werk?

“Nein, die Hoffnung ist in faktisch jedem Song präsent. ‘Viking Death March’ etwa handelt davon, dass die Menschen endlich die Augen öffnen sollen, um zu sehen, was tatsächlich um sie herum geschieht. Es geht darum, sich auf die Hinterpfoten zu stellen und tatsächlich Dinge zu bewegen. Gerade das vergangene Jahr war weltweit ein Jahr des Umbruchs, auch politisch gesehen. Wenn man die Stimme nutzt, die einem gegeben wurde, kann man Veränderung erzielen. Dieser Gedanke ist ein wesentliches Element in unserer Musik.”

Die “Familie” Billy Talent 

Bevor sich Ian & Co. dem finalen Schliff von „Dead Silence“ annehmen konnten, galt es die Diagnose von Aaron Solowoniuks Arzt zu verkraften, der dem Schlagzeuger kurz vor Weihnachten 2011 offenbarte, dass er sich dringend einer Operation am offenen Herz unterziehen müsste.

Ian D’Sa erinnert sich noch lebhaft an diese schwierige Zeit. “Das war mitten in der Produktion des neuen Albums. Da musste alles mal stillstehen, denn am Ende des Tages ist uns Aarons Gesundheit wichtiger als alles andere. Seine Operation im Jänner war auch eine Bewährungszeit für uns. Aber er ist wie ein Bruder für uns, wir sind eine Familie. Und dann vergisst du die Band einfach, dein Bruder ist wichtiger.” Aaron habe den Eingriff jedoch gut überstanden, “heute ist er fitter als je zuvor.”

Wieso die Bandmitglieder ihre Beziehung außerdem als “Ehe” sehen, wie Billy Talent es nach fast 20 Jahres noch schaffen, miteinander auszukommen und was Ian D’Sas Wünsche für die Zukunft sind, verriet der Gitarrist weiter mit Gespräch:

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Gerüchte um AC/DC-Auflösung: Malcolm Young schwer erkrankt
Es häufen sich die Gerüchte um eine Auflösung der Rockdinosaurier AC/DC. Grund soll eine Erkrankung von Gitarrist und [...] mehr »
Rückenoperation: Wolfgang Ambros muss Konzerte verschieben
Nach seiner Rückenoperation im Jänner hat Austropop-Urgestein Wolfgang Ambros Konzerte seiner Tour "Ambros PUR" [...] mehr »
Latino-Sänger Ricky Martin kommt zum diesjährigen Life Ball nach Wien
Auftritt mit Hüftschwung-Garantie: Latino-Star Ricky Martin wird am diesjährigen Life Ball auftreten. Das gaben die [...] mehr »
Record Store Day in Wien: Auftritte und Vinyl-Schmankerl warten
Ein jährlicher Fixpunkt für Musikfans, die den Wert der Schallplatte zu schätzen wissen, wird am Ostersamstag [...] mehr »
Conor Oberst verschiebt sein Konzert in der Wiener Arena
Das Mastermind der Band Bright Eyes, Conor Oberst, verschiebt sein Konzert in der Wiener Arena. Ursprünglich hätte das [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!