Bierdeckel-Ausstellung für Brunnenbau

Von Gemeindereporter Henning Heilmann
Akt.:
0Kommentare
Heribert Gut präsentiert seinen Privat-Bierdeckel-Katalog. Heribert Gut präsentiert seinen Privat-Bierdeckel-Katalog. - © Henning Heilmann
Auf einer Ausstellung im Gasthaus Löwen in Nofels kommt am Freitag der Erlös kunstvoller Frastanzer Privat-Bierdeckel und Souvenirs einem Brunnenbau in Burkina Faso zugute.

0
0

Sammler aus aller Welt treffen sich zudem am Samstag im Festzelt der Brauerei Frastanz zum Internationalen Bier-Souvenir-Tauschtreffen des 1. ÖBSC.

Über 33 Jahre ließ der pensionierte diözesane Druckerei-Fachmann Heribert Gut kunstvoll Bierdeckel bedrucken, die meisten davon von der Brauerei Frastanzer. Geburten, Hochzeiten, Jubiläen, Pensionierungen, karitative Spendenaktionen: Jeder der Bierdeckel spiegelt seine eigene Geschichte wieder.  Über 500 Verschiedene Privat-Bier-Deckel wurden so im Laufe eines Drittel Jahrhunderts im Bleisatz gesetzt und gedruckt, darunter so illustre Bierdeckel wie der erste Bierdeckel  im 3. Jahrtausend, ein Bierdeckel der Marke Frastanzer Bier, welcher nur eine Sekunde nach Mitternacht gedruckt wurde. Zum 110-Jahre-Jubiläum der Brauerei Frastanzer beim diesjährigen Bockbierfest entstand sogar ein gigantischer 90 x 90 Zentimeter „Bierdeckel“.

Ganz besonders liegt dem gelernten Schriftsetzer und Souvenirsammler Gut allerdings das Engagement für Afrika am Herzen. Unter dem Motto „Lond s´Liacht net usgoh“ sammelt er seit Jahren Spenden aus dem Erlös seiner privaten Bierdeckel-Sammlung und ließ anlässlich der Brunnenerrichtung in Burkina Faso bereits zahlreiche Bierdeckel bedrucken.

„Lon´s Licht net usgoh“ 

Mit dem Erlös aus den Spendengeldern für die 500er-Privat-Bierdeckelsammlung Heribert Guts soll nun ein neuer Brunnenbau in Burkina Faso ermöglicht werden. Die Sammlung enthält auch einige Vorkriegsdeckel und kann vom Meistbietenden im Gasthaus Löwen erworben werden. Natürlich kann auch jeder in seinem Privat- Bierdeckel-Katalog abgebildete Deckel gegen eine Spende erworben werden. Darunter auch Bierdeckel mit direktem Bezug zur Spendenaktion für Burkina Faso, welche dem Göfner ganz besonders am Herzen liegt. Denn was hierzulande in erster Qualitätsgüte  zum Trinken und Brauen zur Verfügung steht, ist in Afrika ein knappes Gut. \"Ohne Wasser - kein Überleben\",  betont Heribert Gut, der mit seinem vorbildlichen Engagement auch ein Beispiel für andere Sammler ist.

Brunnen für Burkina Faso
In den vergangenen zehn Jahren wurden in Burkina Faso durch Hartmut Dünser und den Kennelbacher Verein „Runde Eine Welt“ bereits neun Brunnen errichtet. Durch den Erlös aus den Bier-Souvenirs soll nun der Bau eines weiteren Brunnens ermöglicht werden.  Burkina Faso, ehemals Obervolta, ist eines der ärmsten Länder der Welt am Übergang zwischen Sahara und tropischer Savanne. Das Land ist so groß wie die alte Bundesrepublik Deutschland und zählt etwa 13 Mill. Einwohner.

 

Factbox

500er Privat-Bierdeckel-Drucke-Ausstellung mit Spendenaktion

Freitag, 14. September 2012, Gasthaus Löwen, Nofels, 09:00-20:30
(Erlös der Ausstellungsobjekte kommt dem Brunnenbau in Burkina Faso zugute)

 

Internationales Bier-Souvenir-Tauschtreffen des 1. ÖBSC
(Österreichischer Brauereisouvenir-Sammler-Club)

Samstag, 15. September 2012, Brauerei Frastanz, Festzelt, im Rahmen des Frühschoppens.

Spendenkonto“Brunnen für Burkina-Faso”

Raiba Frastanz

Konto-Nr. 30.130.231

BLZ 37424

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!