GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ned lugg lau – Bezau

©„Ned lugg lau – Gruppe Bezau“
Mit einem Ausflug ins Angelika Kauffmann Museum nach Schwarzenberg beendeten wir unser Alt.jung.sein-Jahr.
Fotos

Im Heimatmuseum wird zurzeit eine Sonderausstellung mit dem Thema: „Heimarbeit. Wirtschaftswunder am Küchentisch“ gezeigt, die uns sehr interessierte. Bernadette Rüscher begleitete uns durch das Museum. Zuerst führte sie uns in die aktuelle Ausstellung und erklärte uns kurz die Frauenporträts von Angelika Kauffmann, das Rollenbild der damaligen Zeit, die Kleidung und die verwendeten Stoffe in den Porträts des 18. Jahrhunderts.

Im historischen Teil des Gebäudes werden in den traditionellen Räumen die Heimarbeiten, die Arbeitsutensilien, Stoffe und Werkstücke aus jener Zeit gezeigt, als die Heimarbeit im Bregenzerwald zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig für die heimischen Frauen wurde.

Durch die interessanten Erklärungen während der Führung, sowie die ausführlichen Ausstellungstafeln, auf denen Zeitzeugen (Frauen und Familien) zu Wort kommen, haben wir einen tiefen Einblick erhalten.

Und wie es der Brauch ist, durfte das „Begrüßungsschnäpsle“ als Stärkung in der alten Stube nicht fehlen.

Mit einem Mittagessen und einem gemütlichen Hock im Gastgarten im Bezauer Dorfzentrum haben wir unser Jahr voller interessanter, aktiver und natürlich auch unterhaltsamer Stunden abgeschlossen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bezau
  3. Ned lugg lau – Bezau
Kommentare
Noch 1000 Zeichen