GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Frauentreff beim ersten Begegnungscafe in Bezau

Begegnungscafe
Begegnungscafe ©Marianna
 Sich kennenlernen und austauschen stand im Mittelpunkt 
Begegnungscafe

Die Initiative Begegnungscafe machte auch im Hinterbregenzerwald seine Runde, so wurde Bezau nun zum ersten Mal Treffpunkt verschiedener Kulturen. Isabella Deuring begrüßte alle Frauen mit ihren Kindern mit dem Zitat (Guy de Maupassant), „Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen“, auf´s herzlichste. Zwischendurch wurden die Gäste von den beiden Mädchen, Hanna und Mia mit ihren Gitarren und Gesang musikalisch unterhalten.

Zusammenführend

Im Rahmen des Begegnungcafes wollen Flüchtlingsbeauftragte Nicole Manser und Jutta Fink auch in Bezau den Flüchtlingsfrauen die Möglichkeit bieten am öffentlichen Leben teil zu nehmen und in den Kontakt mit der Bevölkerung zu kommen. Im Mittelpunkt stand an diesem Nachmittag ein sich kennenlernen. Bei mitgebrachten Kuchen und Gebäck, Kaffee oder Tee entstand eine ungezwungene Atmosphäre und es fand ein regen Austausch über Kuchenrezepte, Deutschkurse, Familie und Lebensgeschichten statt.

Kinder unbefangen

Dass für die Kinder Herkunft und Nationalität keine Rolle spielt wurde in der Spielecke sichtbar. Ob Syrer, Afghane, Iraner oder Bregenzerwälder, die Kinder verstanden sich und fanden auch ohne die gleiche Sprache zu sprechen spielend zueinander. Nach einer Sommerpause wird in Bezau, dank engagierter Helfer, wieder ein Begengnungscafe für Frauen und Kinder stattfinden.

 

 

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bezau
  3. Frauentreff beim ersten Begegnungscafe in Bezau
Kommentare
Noch 1000 Zeichen