Betrunkener dreht durch: Mann geht mit Waffe auf Bedienung los

50Kommentare
APA
APA - © In einem Gasthaus in Hard ging ein Mann mit einer Waffe auf eine Bedienung los.
In einem Gasthaus in Hard geriet am Montagabend ein stark alkoholisierter Mann mit mehreren Gästen in eine Auseinandersetzung.  Kurz darauf bemerkte die Bedienung, dass der Mann eine Waffe in der Hand hielt.

Hard – Ein 56-jähriger, stark alkoholisierter Mann geriet am 11.09.2017 um 19.05 Uhr in einem Gasthaus in Hard mit mehreren Gästen in eine verbale Auseinandersetzung, worauf die Gäste im Anschluss das Lokal verließen. Kurz darauf hörte die Bedienung das Geräusch des Repetierens einer Waffe und drehte sich zu dem 56-Jährigen um. Dabei bemerkte sie, dass dieser eine Pistole in der Hand hielt. In der Folge zeigte der Mann mit der Waffe auf die Bedienung und forderte diese auf, sofort zu verschwinden. Die Bedienung verließ das Lokal und verständigte die Polizei, welche den Mann im Lokal antreffen konnte. Der Mann wurde festgenommen und die Waffe sichergestellt. Bei der Waffe handelte es sich um eine ungeladene Schreckschusspistole. Verletzt wurde niemand. Der 56-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft wegen Nötigung angezeigt werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
50Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung