GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Viereinhalb Jahre Haft für Ex-Freund ehemaliger Sportlerin

Der Ex-Lebensgefährte vom Ex-Skirennläuferin Michaela Dorfmeister ist am Mittwoch am Landesgericht St. Pölten wegen schweren gewerbsmäßigen Betrugs schuldig gesprochen worden.

Der 47-Jährige erhielt viereinhalb Jahre Haft. Er erbat sich Bedenkzeit, die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab. Damit ist das Urteil nicht rechtskräftig.

Der Niederösterreicher hatte den Geschädigten unter dem Vorwand eines lukrativen Geschäfts, nämlich dem An- und Verkauf von Industriemaschinen, Darlehen herausgelockt und ihnen die Rückzahlung samt Zinsen versprochen.

Zwei Lottogewinne im Casino verzockt

Das Geld verspielte er laut eigenen Angaben – ebenso wie zwei Lottogewinne in Höhe von 1,9 und rund 3,1 Millionen Euro – im Casino. Der 47-Jährige ist laut einem Gutachten spielsüchtig. Dies wurde auch bei der Strafbemessung berücksichtigt, erklärte der Richter. Mildernd wirkten sich u.a. das Geständnis und die Unbescholtenheit des Angeklagten sowie die teilweise Wiedergutmachung des Schadens aus. Zu den Erschwerungsgründen zählte die Schadenssumme von 3,6 Millionen Euro.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Österreich
  3. Viereinhalb Jahre Haft für Ex-Freund ehemaliger Sportlerin
Kommentare
Noch 1000 Zeichen