Beste Platzierung bei einer Europameisterschaft

Von Thomas Knobel
Akt.:
0Kommentare
Österreich belegte bei der U-18-Handball Heim-Euro den sechsten Endrang. Österreich belegte bei der U-18-Handball Heim-Euro den sechsten Endrang. - © VOL.AT/Stiplovsek
Hard. Veranstalter Österreich belegt bei der Handball Heim-Europameisterschaft der Unter-18-Jährigen den sechsten Endrang.

Im Finalspiel um Platz fünf verlor das rot-weiß-rote Nationalteam bei der U-18 Handball-Heim-Euro in Hard gegen die Alterskollegen aus Slowenien mit 24:30. Für Österreich war der sechste Endrang  die beste Platzierung bei einem Großereignis. Mit dem Hard-Kreisläufer Lukas Herburger (bester Spieler der Österreicher im Finalspiel) und Bregenz-Schlussmann Ralf Patrick Häusle waren auch zwei Vorarlberger zum Abschluss mit von der Partie. Der Verlierer Österreich erhielt mehr Applaus als die Sieger.    



Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!