GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Beste Freundin darf Sex mit meinem Lover haben"

Für YouTuberin "Lena The Plug" hört die Freundschaft keinesfalls beim Partner auf. Ganz im Gegenteil. Die Amerikanerin teilt mit ihrer "BFF"  wirklich alles... und jeden.

Viele Menschen werden regelrecht paranoid, wenn ihre attraktive beste Freundin Interesse an ihrem Mann zeigt. Bei YouTuberin “Lena The Plug” sieht die Sache anders aus: Die Amerikanerin teilt mit ihrer “BFF” wirklich alles und jeden. Sie hat kein Problem damit, wenn ihre beste Freundin mit ihrem Partner Sex hat. Deswegen hat sie Emily dazu eingeladen, mit ihrem Freund Adam zu schlafen. Auf YouTube veröffentlichte Lena ein Video von sich und ihrer Freundin. Und zwar unmittelbar vor und nach dem Liebesspiel zu Dritt.

“Ich sage ihr einfach alles”

“Ich vertraue Emily und dachte, das wäre lustig”, so Lena in dem knapp 11 Minuten langen Video. “Mädchen teilen immerhin ihre sexuellen Geschichten miteinander und sie erzählen sich alles”, erklärt die YouTuberin ihre ungewöhnliche Entscheidung. “Emily hat bereits Bilder von Adam’s Penis gesehen und sie weiß alles über unser Sexualleben. Ich sage ihr einfach alles. Und jetzt muss ich ihr nichts mehr sagen, sie kann einfach gleich selbst sein ‘bestes Stück’ ausprobieren.”

Unmoralisches Angebot

Der Clip wurde bereits jetzt über zehn Millionen Mal angesehen und hat im Netz eine riesige Debatte ausgelöst. Viele User finden das unmoralische Angebot “traurig” und stellen klar: Das geht einfach zu weit! Übrigens machte “Lena The Plug” auch ihren Followern ein unmoralisches Angebot: Wenn Sie eine Million Abonnenten hat, wird sie das Sex-Video veröffentlichen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Sexy
  3. "Beste Freundin darf Sex mit meinem Lover haben"
Kommentare
Noch 1000 Zeichen