Berliner Fashion Week startete mit Escada

0Kommentare
Bis zum Wochenende zeigen rund 50 Labels und Designer Trends für Herbst und Winter 2012/2013 Bis zum Wochenende zeigen rund 50 Labels und Designer Trends für Herbst und Winter 2012/2013 - © EPA
Auftakt der Fashion Week in Berlin: Das Label Escada Sport präsentierte am Mittwoch die erste Show der Modewoche im Zelt am Brandenburger Tor.

0
0

Bis zum Wochenende sind rund 50 Labels und Designer zu Gast. Sie stellen Trends für Herbst und Winter 2012/2013 vor. Außerdem laufen mehrere Fachmessen. Bei der auf Jeans- und Streetwear spezialisierten Bread & Butter auf dem alten Flughafen Tempelhof sind 600 Marken vertreten.

Zu Laufstegschauen laden Modefirmen wie Hugo Boss, Joop!, Rena Lange, Perret Schaad, Lala Berlin, Unrath & Strano sowie Kaviar Gauche. Die halbjährliche Fashion Week gilt mittlerweile als bedeutender Wirtschaftsfaktor für Berlin.

Sie lockt auch Schauspieler und andere Prominenz an: Diesmal reicht die Spanne von Model-Ikone Veruschka, die für Anja Gockel läuft, bis zu Miss Piggy. Die Diva aus der "Muppet Show" besucht den Designer Michael Michalsky im Atelier und bekommt von ihm ein maßgeschneidertes Abendkleid angepasst.

(APA/dpa)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!