Bemer MX Weekend bietet Motocross in Reinkultur

Akt.:
3Kommentare
Zwei Tage lang gibt es in Möggers Motocross in Reinkultur. Zwei Tage lang gibt es in Möggers Motocross in Reinkultur. - © VOL.AT/Gmeiner
Möggers. Die Rennstrecke in Möggers im Leiblachtal avanciert am 1./2. September einmal mehr zum Vorarlberger Motocross Mekka.

0
0

„Echtes Motocross“ So wie die Fans es lieben und seit über zwei Jahrzehnten geboten bekommen“, nicht mehr und nicht weniger wird am 1./2. September in Möggers geboten. Dazu gibt es auch in diesem Jahr wieder eine MEGA-Partynacht im Festzelt. Einem Hammer-Wochenende steht also nichts mehr im Wege.

Sportlich gesehen stehen beim BEMER MX Weekend in Möggers dieses Jahr sowohl Rennläufe zum KTM Kini Alpencup als auch zur internationalen Clubsportmeisterschaft auf dem Programm. Insgesamt haben über 350 Starter für die insgesamt neun verschiedenen Soloklassen gemeldet.  

Der Alpencup wurde zum ersten Mal im Jahre 1998 ausgetragen und hat sich seither zu einer der größten Motocross-Meisterschaften in ganz Österreich entwickelt. So waren im letzten Jahr im Durchschnitt mehr als 300 Fahrer pro Veranstaltung am Start. Tausende Besucher am Streckenrand dürfen sich also auch in diesem Jahr wieder auf volle Startbalken in Möggers freuen.

Umfangreiches Rahmenprogramm

Im Rahmenprogramm wird in Möggers ebenfalls wieder Vollgas gegeben. Bei der  BEMER Partynight am Samstagabend wird das Festzelt ordentlich gerockt, sexy GoGo-Girls sorgen zudem für den nötigen Schuss Erotik. Einer heißen Partynacht steht also nichts mehr im Wege.

Rennklassen:

Jugend

- 50ccm

- 65ccm

- 85ccm

- 125ccm

Senioren

- Pro Senior

- Master Pro

Clubsport

- Super

- Inter 

- Hobby

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!