Beach-Volleyballer Seidl spielt künftig mit Tobias Winter

Akt.:
Seidl freut sich auf seinen neuen Spielpartner
Seidl freut sich auf seinen neuen Spielpartner - © APA (AFP)
Beach-Volleyballer Robin Seidl hat einen neuen Partner gefunden. Der Olympia-Neunte, der sich im September nach sieben Jahren von Alexander Huber getrennt hatte, geht in Zukunft mit dem 23-jährigen Niederösterreicher Tobias Winter auf Tour. Erstes Highlight soll die Heim-WM 2017 sein, Fernziel sind die Olympischen Spiele in Tokio 2020.

“Die Weltmeisterschaft daheim wird für uns ein Highlight, so etwas erlebt man nur einmal im Leben. Generell wollen wir uns bis zu den Olympischen Spielen 2020 sukzessive weiterentwickeln und immer stärker werden”, meinte Seidl, der an der Seite Hubers neben Platz neun in Rio zwei Staatsmeister-Titel, zwei neunte EM-Plätze und zwei World-Tour-Podestplätze holte. Die Saison 2013 beendete man als Nummer sieben der Welt.

Winter gewann 2012 in Hartberg mit Lorenz Petutschnig die U20-EM und ergatterte mit ihm 2013 bei der U23-WM Bronze. Da nun Huber und Petutschnig ab sofort gemeinsam antreten, ist der sportliche Partnertausch perfekt. Laut Petutschnig sei die Initiative zum Durchmischen der beiden Teams von Huber und Seidl ausgegangen.

“Ich freue mich riesig auf diese neue Aufgabe und hoffe, nach auskurierter Schulterverletzung mit Xandi bei der Heimweltmeisterschaft in Wien für Furore sorgen zu können”, meinte der 23-jährige Petutschnig. “Ich bin mir sicher, dass wir gut harmonieren werden.” Der 31-jährige Kärntner Huber argumentierte ähnlich: “Ich glaube, dass unser Team großes Potenzial hat und wir bei der Heimweltmeisterschaft für die eine oder andere Überraschung sorgen werden.”

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!