GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beach-Volleyball-WM 2017 auf der Donauinsel: Die Österreicher im Portrait

Stefanie Schwaiger und Clemens Doppler sind Österreichs Aushängeschilder im Beach-Volleyball.
Stefanie Schwaiger und Clemens Doppler sind Österreichs Aushängeschilder im Beach-Volleyball. ©Samo Vidic, Mihai Stetcu/ Swatch Beach Volleyball Major Series/ Red Bull Content Pool
Insgesamt sieben ÖVV-Duos gehen bei den Beach-Volleyball-Weltmeisterschaften im Sommer 2017 in Wien an den Start. VIENNA.at stellt die Teams aus Österreich vor.
Tickets und Preise
Das WM-Stadion in Wien
Beach-Volleyball-Plätze in Wien

Von 28. Juli bis 6. August 2017 wird Wien für alle Beach-Volleyball-Fans zum Nabel der Welt. Zum zweiten Mal nach 2001 in Klagenfurt geht die Weltmeisterschaft in Österreich über die Bühne, zum ersten Mal überhaupt in der Metropole an der Donau.

Das Starterfeld ist bärenstark, die Favoriten kommen bei Damen und Herren einmal mehr aus Brasilien. Für die Österreicher wird es also auch heuer schwierig, erstmals bei einer WM den Sprung aufs Stockerl zu schaffen.

Insgesamt kämpfen bei der 11. Beach-Volleyball-WM auf der Donauinsel 96 Teams – je 48 bei Damen und Herren – um den Titel, die besten Chancen aus rot-weiß-roter Sicht hat Österreichs Aushängeschild Clemens Doppler mit seinem Partner Alexander Horst beziehungsweise bei den Damen das Duo Stefanie Schwaiger/Katharina Schützenhöfer. Wir stellen diese und die restlichen heimischen Teilnehmerteams vor.

Österreichs Herren-Teams bei der Beach-Volleyball-WM 2017 in Wien

Clemens Doppler (36)/Alexander Horst (34)

Österreichs Mister Beach-Volleyball Clemens Doppler steht seit 2012 mit dem um zwei Jahren jüngeren Alexander Horst auf dem Court. Die beiden nahmen als Team an den Olympischen Spielen 2012 in London und 2016 in Rio de Janeiro teil und belegten bei den Wettkämpfen am Zuckerhut immerhin Platz neun im Endklassement. Doppler gewann 2003 (mit Nik Berger) und 2007 (mit Peter Gartmayer) jeweils den EM-Titel, Horst wurde mit Florian Gosch 2009 Vizeeuropameister und 2014 mit Doppler EM-Dritter.

Christoph Dressler (23)/Thomas Kunert (28)

Seit knapp vier Jahren spielt das steirisch-wienerische Duo auf der Tour zusammen, Erfolge bei großen Turnieren sind bisher aber ausgeblieben. Auf der Donauinsel gehen Dressler/Kunert als Österreichs Nummer-zwei-Team an den Start.

Robin Seidl (27)/Tobias Winter (23)

Erst seit heuer bilden Robin Seidl und Tobias Winter ein Team, ihr gemeinsames Debüt gaben der Kärntner und der Niederösterreicher im Februar in Fort Lauderdale in Florida. Seidl feierte seine größten Erfolge – österreichischer Meister 2011, 2. Platz bei den Doha Open 2016 und Olympia-Neunter bei Olympia in Rio – mit Partner Alexander Huber, Winter wurde mit Lorenz Petutschnig vor fünf Jahren U20-Europameister.

Martin Ermacora (23)/Moritz Pristauz (21)

Das österreichische Perspektivteam kann nach Erhalt einer Wildcard des Verbands ebenfalls auf der Donauinsel an den Start gehen. In Hinblick auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio sollen die beiden in Wien “rasch Erfahrungswerte bei einer Großveranstaltung sammeln”, wie Nationaltrainer Robert Nowotny erklärte.

Österreichs Damen-Teams bei der Beach-Volleyball-WM 2017 in Wien

Stefanie Schwaiger (30)/Katharina Schützenhöfer (23)

Im Herbst 2016 wurde Katharina Schützenhöfer neue Partnerin von Österreichs Nummer eins Stefanie Schwaiger, die mit ihrer Schwester Doris bei den Olympischen Spielen in Peking und London jeweils Fünfte geworden war und 2013 in Klagenfurt den EM-Titel holte. Schützenhöfer belegte mit Lena Plesiutschnig bei den Europaspielen von Baku vor zwei Jahren den starken zweiten Rang.

Lena Plesiutschnig (23)/Cornelia Rimser (35)

Lena Plesiutschnig baggert seit Frühling dieses Jahres an der Seite der erfahrenen Cornelia Rimser. Das Duo belegte gleich bei seinem Debüt auf Langkawi in Malaysia den dritten Platz, danach wollte es für die beiden nicht mehr so richtig laufen. Bei der WM in Wien können sie nur überraschen.

Katharina Holzer (19)/Teresa Strauss (21)

Die Küken im ÖVV-Aufgebot für die WM sind die 19-jährige Katharina Holzer und ihre zweieinhalb Jahre ältere Partnerin Teresa Strauss. Die beiden haben beim Turnier in Wien überhaupt ihren ersten großen gemeinsamen Auftritt. Holzer ist auf der Tour bisher nur Insidern ein Begriff, Strauss spielte bis ins Frühjahr 2017 fast ausschließlich an der Seite ihrer Zwillingsschwester Nadine.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Magazin Sport - Mehr Sport
  3. Beach-Volleyball-WM 2017 auf der Donauinsel: Die Österreicher im Portrait
Kommentare
Noch 1000 Zeichen