Bayern verpflichteten Tolisso für Rekordsumme von 41,5 Mio.

Akt.:
1Kommentar
Tolisso erhielt Fünfjahresvertrag
Tolisso erhielt Fünfjahresvertrag - © APA (AFP/Archiv)
Der FC Bayern hat mit der Verpflichtung von Corentin Tolisso einen neuen Transferrekord aufgestellt. Der deutsche Fußball-Meister verpflichtete den 22-jährigen französischen Nationalspieler für 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon. Die Ablösesumme könnte aufgrund allfälliger Bonuszahlungen um weitere 6 Millionen Euro ansteigen, teilte der französische Club am Mittwoch mit.

Damit stellte der Club von ÖFB-Teamkicker David Alaba am Mittwoch einen neuen Transferrekord in der deutschen Bundesliga auf. Die bisher höchste Ablösesumme, die ein deutscher Club bezahlte, betrug 40 Millionen Euro für Javi Martinez. Der spanische Internationale wechselte 2012 von Athletic Bilbao zu den Bayern. “Corentin Tolisso war der Wunschspieler von unserem Cheftrainer Carlo Ancelotti für das Mittelfeld”, sagte Karl-Heinz-Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des Clubs.

Tolisso ist damit auch der teuerste Transfer der Clubgeschichte von Europa-League-Halbfinalist Olympique Lyon. Der Mittelfeldspieler spielte seit seiner Jugend bei den Franzosen und sammelte dabei auch Champions-League-Erfahrung. Für Lyon erzielte der 1,81 Meter große Spielgestalter in 160 Pflichtspielen 29 Tore.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Falsche Ernährung und ihre Fol... +++ - Vorarlberg übernimmt den Vorsi... +++ - 20-Jähriger im Strandbad Brege... +++ - Vorarlberg: Rechtsausschuss be... +++ - VOL.AT-WhatsApp-Service für de... +++ - Caritas: Kleiderspenden stelle... +++ - Vorarlberg/Bludesch: Fahrzeug ... +++ - Michael Kubesch vom ÖAMTC weiß... +++ - Altkleidersammlung der Caritas... +++ - Wolf-Sichtung am Bodensee: Öst... +++ - Brand in Hohenweiler: Familie ... +++ - Vorarlberg: Arbeitsgeräte aus ... +++ - Vorarlberg: Monitoring-Ausschu... +++ - Unicef klopft an Vorarlberger ... +++ - Vorarlberg: Pferd wird zurückg... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung