Bauarbeiten-Startschuss am Jahnplatz

Verkehrsbehinderungen und Umleitungen wegen Bauarbeiten am Quartier Jahnplatz.
Verkehrsbehinderungen und Umleitungen wegen Bauarbeiten am Quartier Jahnplatz. - © VN-Grafik
Bauarbeiten für neues Quartier im Feldkicher Zentrum starten am 5. Dezember.

Feldkirch. (VN-gms) Am kommenden Montag ist es so weit. Die ersten Baumaßnahmen für das neue Quartier am Jahnplatz beginnen, nachdem dieser Tage der positive Baubescheid eingelangt ist. Am Fuße der Schattenburg werden in den nächsten zwei Jahren zwei Geschäfts-, Büro- und Wohnhäuser entstehen. 33 Millionen Euro investiert die Prisma-Unternehmensgruppe gemeinsam mit ZM3 in die Überbauung. Der Bereich gilt als ausgezeichnete Lage, laut Zählungen wird er täglich von durchschnittlich 6000 Menschen passiert.

Die Pläne dazu stammen vom Architekturbüro Baumschlager-Eberle aus Lustenau. In den beiden Gebäuden werden 48 Wohnungen, 2300 Quadratmeter Büro- und 2100 Quadratmeter Handelsfläche Platz finden. Statt den bisherigen Parkplätzen entsteht eine Tiefgarage mit 240 Abstellplätzen. Zu den zukünftigen Mietern gibt es noch wenig Auskunft. Fest steht, dass in der Jahnturnhalle die vierte Filiale des Lifestlye-Geschäfts „Ediths“ entstehen wird. Die Ware für die anderen Filialen (Götzis, Dornbirn und Bizau) wird dann jeweils über Feldkirch geliefert werden.

In den neuen Gebäuden könnte zudem eine Sutterlüty-Filiale Platz finden, und auch von einem großen Sportartikelhändler wird gesprochen. Offizielle Aussagen der Betreiber sind aber bislang keine vorhanden.

Arbeiten laufen an

Ab Montag wird jedenfalls gebaggert. Begonnen wird mit den Leitungsarbeiten. Vorangegangen ist dem Bau die Errichtung eines Notparkplatzes zwischen der Wohnanlage Wichnerpark und der Wirtschaftskammer, die die Fläche zur Verfügung gestellt hat. Diese Fläche wird wieder zur Wiese zurückgebaut, wenn kein Bedarf mehr gegeben ist. Eine Bürgerbewegung gegen diesen Parkplatz, die in letzter Minute entstanden war, konnte das Projekt nicht mehr stoppen. Die Zufahrt zum Parkplatz erfolgt ausschließlich über die Waldfriedgasse (also von der Bahnhofsseite).

Neue Verkehrsführung

Erste Auswirkung werden ab Montag deutlich werden. Denn wegen der Arbeiten wird die Verkehrsführung im Areal verändert (siehe Grafik). So wird die Wichnergasse im Bereich Jahnturnhalle und Saalbauplatz gesperrt. Die dort liegenden Parkplätze stehen nicht mehr zur Verfügung. Der vordere Teil des Jahnplatzes ist davon erst ab Anfang Jänner betroffen. Die Zufahrt zum Schloßsteig 1, Jahnplatz 2 bis 6, Schloßgraben 2 bis 6 und zur Tiefgarage Fehr-Areal erfolgt von der L 190 kommend über den Schl0ßgraben.

Die Gebäude Schloßgraben 8 und 10, Saalbaugasse 2 und 4 erfolgt während der Bauarbeiten über Schloßgraben und die Saalbaugasse. Die Durchfahrt über Saalbau-Parkplatz oder Wirtschaftskammer-Vorplatz ist nicht möglich. Die Zufahrt zu den „hinter“ der Baustelle liegenden Gebäude Wichnergasse 6 bis 26 und Waldfriedgasse 2 bis 10 kann nur via L 190 erfolgen. Die James-Joyce-Passage (Fußgängerunterführung) bleibt offen, ein direkter Zugang zum Bahnhof ist aber für Fußgänger nicht möglich. Radfahrer und Fußgänger können aber via Wirtschaftskammer-Vorplatz und Saalbaugasse zum Bahnhof gelangen.

Eingang zur Innenstadt

Das Projekt dürfte auch für die Entwicklung der Innenstadt von Bedeutung sein. Denn man habe natürlich Wünsche, wie man das Quartier als attraktiven Eingang zur Innenstadt nützen könnte, betont Stadtrat Thomas Spalt. Wie man erfahren kann, dürfte es Pläne für eine Neugestaltung der Unterführung geben. Und auch die Neustadt dürfte in den Fokus der Stadtplaner rücken. Die Überlegungen sind aber erst in Ausarbeitung, bis zum Abschluss der Bauarbeiten Ende 2018 ist ja noch Zeit.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!