GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Vorarlberg: Lkw überfährt rote Ampel und kollidiert mit Montafonerbahn

Der Triebzug der Montafonerbahn wurde leicht beschädigt
Der Triebzug der Montafonerbahn wurde leicht beschädigt ©LPD Vorarlberg
Bartholomäberg - Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer ist am Mittwoch in Bartholomäberg trotz roter Ampel über eine gleisführende Straße gefahren und ist dort mit der in Richtung Bludenz fahrenden Montafonerbahn zusammengestoßen.
Lkw kollidiert mit Montafonerbahn
NEU

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Am Lkw entstand jedoch Totalschaden, bei der Bahn wurden der Triebzug, Signaleinrichtungen und die Ampelanlage beschädigt.

Der Lastwagenlenker bog Polizeiangaben zufolge auf der L 188 bei der Kreuzung mit der Bahnhofstraße rechts in Richtung Vandans ab. Die Strecke der Montafonerbahn blieb zwischen St. Anton im Montafon und Schruns ab 8:10 Uhr eine Stunde lang gesperrt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Bartholomäberg
  4. Vorarlberg: Lkw überfährt rote Ampel und kollidiert mit Montafonerbahn
Kommentare
Noch 1000 Zeichen