Bargehr/Mähr gehen als Dritte ins Medal Race der 470er-WM

Die Segler David Bargehr/Lukas Mähr können bei den 470er-Weltmeisterschaften vor Thessaloniki die erste WM-Medaille in dieser Kategorie holen. Das OeSV-Duo verlor zwar mit den Tagesrängen 17, 4 und 19 eine Position, geht aber als Gesamt-Dritter in das Medal Race am Samstag. Im Kampf um Gold und Silber können die beiden nicht mehr eingreifen, der Vorsprung auf Platz vier beträgt aber acht Punkte.

Die Vorarlberger können sich Bronze holen, wenn sie nicht um mehr als drei Ränge hinter dem türkischen Boot Cinar/Cinar ins Ziel segeln. “Vor der WM war unser erklärtes Ziel das Erreichen des Medal Race. Alles was jetzt noch kommt ist Draufgabe. Es wird auf jeden Fall ein heißer Fight”, sagte Bargehr vor der Entscheidung. Niko Kampelmühler/Thomas Czajka im zweiten rot-weiß-roten Boot beendeten ihre erste gemeinsame WM auf dem 33. Platz.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Nach Badeunfall in Vorarlberg:... +++ - Vorarlberg: "Ich will auf den ... +++ - Vorarlberg: Einsatzkräfte rück... +++ - „Ein schräger Typ nackt im Wal... +++ - Investition in Arbeit statt in... +++ - Mann starb bei Wanderung in Vo... +++ - Mann in Vorarlberg von Traktor... +++ - "Secret Room" & "Escaperoom": ... +++ - Vorarlberg: Großeinsatz bei Ac... +++ - Vorarlberg: Schallende Ohrfeig... +++ - Klage: Im Lift am Dornbirner B... +++ - Vorarlberg: Unbekannte zerstec... +++ - Naturgewalt in der Ägäis - Vor... +++ - Impfstoffengpässe auch in Vora... +++ - Antenne Vorarlberg Badespass -... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung
NULL