Auto von Zug in Oberösterreich 16 Meter mitgeschleift

Von einem Zug ist ein Auto am Sonntag in Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) in Oberösterreich erfasst und 16 Meter mitgeschleift worden. Die verletzte 67-jährige Lenkerin konnte noch selber aus dem Wrack klettern. Die Frau war trotz der Signale auf die Geleise gefahren. Der Triebwagen erfasste das Auto auf Höhe der Fahrertür. Der Masten einer Oberleitung stoppte das Wrack, berichtete die Polizei.

Die ortskundige Pensionistin dürfte die von links kommende Lokalbahn übersehen haben. Der Wagen wurde durch den Crash parallel zum Zug gedreht und mitgeschleift. Die Verletzte konnte über die Beifahrertür aus dem Pkw klettern. Sie wurde vom Notarzt versorgt und mit der Rettung in das Klinikum Wels eingeliefert. Der 61-jährige Triebwagenführer und ein mitfahrender Gast blieben unverletzt.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung