Austria mit Kantersieg gegen den FAC

Von lös
Akt.:
10Kommentare
Die Austria durfte bereits in der ersten Halbzeit gleich viermal jubeln.
Die Austria durfte bereits in der ersten Halbzeit gleich viermal jubeln. - © GEPA
Austria Lustenau feierte im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht FAC einen klaren 5:0-Sieg – Matchwinner war Ronivaldo mit drei Treffern in der ersten Halbzeit.

Für die Austria aus Lustenau und deren Trainer Andreas Lipa ging es im Heutigen Heimspiel gegen das Schlusslicht FAC darum, endlich in die Spur zu finden und für die kommenden Aufgaben gegen Wr. Neustadt und Ried Selbstvertrauen zu tanken. Und die Austria sorgte bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse. Ronivaldo sorgte mit einem Doppelpack in der 17. und 30. Minute, jeweils nach Daran-Vorlage, für das 2:0. Kurz vor der Pause legten Lucas Barbosa per Elfmeter und erneut Ronivaldo zum 4:0 nach.

In den zweiten 45 Minuten schalteten die Lustenauer mit der klaren Führung im Rücken einen Gang zurück und verwalteten den Vorsprung souverän. Kurz vor Spielende sorgte Pavlovic für den 5:0-Endstand. Somit feierte die Austria einen auch in dieser Höhe verdienten 5:0-Erfolg gegen das Schlusslicht FAC und tankte vor den Duellen gegen die Top-Teams Wr. Neustadt und Ried neues Selbstvertrauen.

Liveticker zum Nachlesen

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung