GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria Lustenau ließ mit 1:1 im Derby Punkte liegen

5.600 Zuschauer sahen das Unentschieden beim Lustenauer Derby.
5.600 Zuschauer sahen das Unentschieden beim Lustenauer Derby. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Tabellenführer Austria Lustenau ist auch nach der achten Runde der Fußball-Erste-Liga ungeschlagen, sie mussten sich allerdings am Freitagabend im von Dauerregen beeinträchtigten Derby gegen den FC Lustenau mit einem 1:1 (0:0) begnügen.

Zwar hatte der brasilianische Torjäger Thiago die “Ländle”-Austria aus einem Foulelfer in Führung gebracht, doch seinem Landsmann Dudu gelang nur drei Minuten später der verdiente Ausgleich für den FC (69.).

Damit gab das Team von Helgi Kolvidsson erst zum zweiten Mal nach dem 2:2 im Heimspiel am 10. August gegen Grödig Punkte in dieser Saison ab. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger schmolz vorerst auf vier Zähler, da St. Pölten zu Hause gegen BW Linz 4:1 siegte. Und Grödig hatte am Abend (ab 20.30 Uhr) im Heimspiel gegen Bundesliga-Absteiger Kapfenberg die Chance, mit einem Sieg sogar bis auf drei Punkte an Austria Lustenau heranzukommen.

Noch vor der Partie wurde der Abgang von FC-Lustenau-Goalie Reuf Durakovic bekannt. Das 18-jährige Talent wechselt leihweise für eine Saison zum AC Siena in die italienische Serie A. Auch der englische Premier-League-Aufsteiger Southampton, wo der Bosnier ein Probetraining absolviert hatte, war an einer Verpflichtung von Durakovic interessiert gewesen.

Torfolge:

1:0 (66.) Thiago (Foulelfer)
1:1 (69.) Dudu

Austria: Kofler – Dunst, Stückler, Patocka, Soares – Kampel, Dürr – Boller (19. Krajic), Roth, Salomon – Thiago
FC: Lukse – Tosun, Vucur, Haselberger, Dudu – Bolter, Aydogdu – Terzic (72. Felix), Osman (88. Kloser), Luxbacher – Novinic (79. Zellhofer)

Gelbe Karten: Dürr, Patocka, Salomon bzw. Osman, Luxbacher, Haselberger

Die Besten: Dürr, Roth, Thiago bzw. Lukse, Dudu

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Lustenau
  4. Austria Lustenau ließ mit 1:1 im Derby Punkte liegen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen