Mehr Nachrichten aus Bludesch
Akt.:

Auf Freundin eingestochen: Krankhafte Eifersucht als Triebfeder

Am 30. Oktober sind die Geschworenen mit ihrem Urteil am Wort. Am 30. Oktober sind die Geschworenen mit ihrem Urteil am Wort. - © Heyer
von Christiane Eckert - Feldkirch, Bludesch – Ende Oktober tagt einmal mehr das Schwurgericht in Feldkirch. Angeklagt ist der erst 17-jährige Bursch, der Anfang März seine Freundin in Bludesch mit 16 Messerstichen verletzt haben soll.

 (6 Kommentare)

Die Staatsanwaltschaft hat in diesem Fall eine Affekttat in Form des Totschlags abgelehnt, weil der Bursch im Laufe der Beziehung immer wieder damit konfrontiert war, dass seine Freundin mit ihm Schluss machen wollte. An jenem Abend spitzte sich die Krise dermaßen zu, dass das Mädchen beinahe zu Tode kam.

Bei einem allerletzten Besuch eskalierte die Situation und der junge Mann setzte sein mitgebrachtes Filetiermesser offenbar als brutale Waffe ein. In einem wilden Gerangel soll er insgesamt 16 Mal auf die 18-Jährige eingestochen haben. Mit der linken Hand habe er die junge Frau fixiert, mit der rechten immer wieder zugestoßen.

17-Jähriger stach zu bis die Klinge brach

Das Mädchen wollte wenigstens die herbeigeeilte Mutter und Schwester schützen, doch laut Anklage geriet der Bursch dadurch noch mehr in Rage, stach so lange weiter auf sie ein, bis die Klinge brach. Anschließend habe er ihr den Kopf so verdreht, als wolle er ihr das Genick brechen, so die Anklage. Was mit großer Liebe begann, in Kontrolle und Eifersucht mündete, endete an jenem Abend um ein Haar mit dem Tod einer jungen Frau.

Der Bursch behauptet, er habe sich mit dem Messer selbst Gewalt antun wollen, doch dem kann die Anklagebehörde nicht folgen. Am 30. Oktober sind die Geschworenen mit ihrem Urteil am Wort.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 6

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
“Sing mit” im Brockenhaus Walgau
Das Brockenhaus Walgau bietet nicht nur eine Vielfalt von neuen und gebrauchten Gegenständen an, sondern bemüht sich [...] mehr »
Partystimmung im urigen Gemäuer
Bludesch. (hs) Der Bürgermusikverein Bludesch lädt am kommenden Wochenende, den 5. und 6. September 2014, in den [...] mehr »
ABSAGE: Alpmesse Valzifenz
Die für Freitag, den 15.08.2014 geplante Messe in der Alpe Valzifenz  musste aufgrund des unsicheren und kühlen [...] mehr »
Bludesch: aks Gesundheitsleistungen gerne genutzt
Die aks gesundheit bietet ihre Dienstleistungen an 24 Standorten wohnortnah in ganz Vorarlberg an. Im vergangenen Jahr [...] mehr »
Stolz auf seinen Neffen Michael Liendl
Bludesch. Stolz auf seinen Neffen, den Fussballer Michel Liendl (Düsseldorf), ist Gerhard Liendl und zeigt voller [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!