Auch ohne Schnee: Göfis im Wunderland

Von Gemeindereporter Emir T. Uysal
Für volle Mägen und gute Laune sorgte der Krautspätzle-Stand des Göfner Chörle.
Für volle Mägen und gute Laune sorgte der Krautspätzle-Stand des Göfner Chörle. - © Emir T. Uysal
Ganz Göfis traf sich beim Adventmarkt im Ortskern.

Göfis. (etu) Punsch, Lichterketten, Mistelzweige, Adentkränze und jede Menge Krömle – es fehlte nur noch der Schnee, um das (Winter-)Wunderlandbild in Göfis perfekt zu machen. Beim Göfner Adventmarkt kam die ganze Familie auf ihre Kosten. Neben Köstlichkeiten zum Essen und Trinken, kreativem Handwerk und Produkten aus Garten und Küche war das betreute Kinderprogramm bei jüngeren Besuchern sehr beliebt. Dort konnte auch Christbaumschmuck selber gebastelt und der bereitgestellte Christbaum im Gemeindeamt geschmückt werden. Anschließend gab es Kinderlesen mit Schattenspiel mit Nadine Fink-Peer und Natalia Perez.
Musikalische Beiträge zur Adventzeit leisteten der Göfner 4-Xang und der Kinderchor Kunterbunt unter der Leitung von Angelika Schönbeck. Auch das verlängerte Bugo-Angebot wurde von Jung und Alt in Anspruch genommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Pferd wird zurückg... +++ - Vorarlberger Designpionier Erw... +++ - Vorarlberg: Gewalttäter will P... +++ - Vorarlberg: 13-Jährige auf dem... +++ - Dance World Cup: Finale mit zw... +++ - Michael Köhlmeier mit Literatu... +++ - Wohnhaus in Hohenweiler durch ... +++ - Vorarlberger Polizei künftig m... +++ - Vorarlberg: VKW reagiert auf S... +++ - Vorarlberg: "Praxisnah und zei... +++ - Miss Vorarlberg hat die Matura... +++ - Adi Gross: "Der Bundeskongress... +++ - Vorarlberg: Sachbeschädigung i... +++ - Zentralmatura: Aufwärtstrend b... +++ - Vorarlberg: Dreimal so viele H... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung