Arche-Noah-Markt bringt exklusive Pflanzenraritäten ins Ländle

Akt.:
0Kommentare
Reger Andrang um die Arche-Noah-Sortenraritäten. Reger Andrang um die Arche-Noah-Sortenraritäten. - © Arche Noah
Götzis - Am 5. Mai 2012 findet der Arche Noah Jungpflanzenmarkt im Rahmen des traditionellen Markts am Gartahag beim Bildungshaus St. Arbogast statt. Von Andenbeere bis Zuckerwurzel ist Gemüse- und Kräutervielfalt mit dabei!

0
0

Von 8 bis 17 Uhr haben passionierte Ländle-Gärtner die Möglichkeit, ihren Garten mit allerlei Pflanzen-Raritäten und alten Sorten aufzubohren. Beispiele gefällig?

Arche Noah-Markt: Sortenvielfalt pur!

30 verschiedene Sorten von Tomaten, zahlreiche  Paprika- & Chilisorten,  Kürbisse, Melonen, Gurkenraritäten, einjährige Kräuter sowie seltene, oftmals bereits in Vergessenheit geratene Gemüsespezialitäten wie Andenbeere, Melothria, Malabarspinat, Zuckerwurzel erwarten Vorarlbergs GärtnerInnen. Aber auch wertvolle Profi-Tipps zu Pflege und Anbau, Verkauf von Büchern und Bio-Saatgut kann man sich am Arche Noah Markt holen. Was hier fehlt? Nur noch ein Korb zum Pflanzentransport, auf den die Gartenfreunde nicht vergessen sollten.

Gemeinnütziger Verein mit Geschichte und Zukunft

Mit dem Anbau der Arche-Noah-Sorten tut man nicht nur sich selbst, sondern auch seiner Umwelt ein gutes Werk: Denn nur wenn die Pflanzen angebaut, vermehrt oder am Markt verkauft, verkocht und aufgegessen werden, sind sie auch in den nächsten Jahrzehnten und Jahrhunderten für GärtnerInnen und KonsumentInnen verfügbar.

In diesem Sinne arbeitet auch der gemeinnützige Verein Arche Noah selbst seit mehr als 20 Jahren an der Erhaltung und Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt in Schiltern bei Langenlois (Österreich). Dort befindet sich das Arche Noah Sortenarchiv mit rund 6.000 Sorten an Kulturpflanzen, darunter 800 Bohnen-, 600 Tomaten- und 150 Erbsensorten. Das Netzwerk des Vereins sichert die dezentrale Erhaltung der Sorten und besteht aus 9.000 Mitgliedern, 150 ErhalterInnen und zahlreichen PartnerInnen im ökologischen Landbau.

 

Details:
ARCHE NOAH Jungpflanzenmarkt im Rahmen des Markt‘s am Gartahag

5. Mai 2012, 8 - 17 Uhr

Bildungshaus St. Arbogast, Montfortstraße 88, 6840 Götzis

Parkplatz in Götzis, Gratis Shuttlebus zum Bildungshaus!

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!