Arbeitsunfall bei Holzarbeiten

Arbeitsunfall bei Holzarbeiten
Dornbirn - Am Donnerstag wurde ein 64-jähriger Mann aus Götzis bei Holzarbeiten in Dornbirn schwer verletzt.

Ein 64-jähriger Götzner war am Donnerstag mit seinem Bruder und seinem Schwiegersohn sowie weiteren Arbeitern im Ebnit in Dornbirn mit Holzarbeiten beschäftigt. 

Im Steilen Gelände hielt sich der 64-Jährige allein ca. 50 Meter unter der Seilbefestigung auf, als sich das Seil, womit die Bäume gezogen wurden, in einer kleinen Buche verfing. Der Götzner wollte diese umsägen, damit das Seil frei kommt.

Der Baum stand jedoch unter Spannung und drehte sich plötzlich, wobei ein Ast gegen die Brust des 64-Jährigen schlug und ihn dabei schwer verletzte. 

Der Mann wurde mit dem Hubschrauber C8 ins Krankenhaus Dornbirn geflogen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Mutmaßliche Täter ... +++ - Die Radball Weltmeister aus de... +++ - Schnullerbaum Lochau: Der groß... +++ - Dank Antenne Vorarlberg: 2-jäh... +++ - Vorarlberger Hotelier in Barce... +++ - Vorarlberger Rollstuhlclub ENJ... +++ - Land Vorarlberg sieht geglückt... +++ - NEOS Vorarlberg sprechen sich ... +++ - Die dunkle Jahreszeit erhöht d... +++ - Vorarlberger Sozialjobs im Kol... +++ - Erster Schnee unter 1.000 Mete... +++ - Appell der Kirchen an die Regi... +++ - Staatsmeisterschaften im Halle... +++ - Vorarlberg: Umweltzeichen für ... +++ - Live von der Projektvorstellun... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung