Angela Merkel wurde von Werner Faymann in Wien empfangen

Akt.:
2Kommentare
Kanzlerin Angela Merkel wurde von Werner Faymann in Wien begrüßt. Kanzlerin Angela Merkel wurde von Werner Faymann in Wien begrüßt. - © APA
Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel ist am Freitag mit militärischen Ehren am Ballhausplatz vor dem Bundeskanzleramt in Wien empfangen worden.

0
0

Begrüßt wurde von Bundeskanzler Werner Faymann, mit dem sie anschließend über Maßnahmen zur Bekämpfung der Eurokrise diskutieren wird. Außerdem ist ein Treffen mit Außenminister Michael Spindelegger geplant.

Kurzfristiger Arbeitsbesuch

Merkel war recht kurzfristig zu einem offiziellen Arbeitsbesuch nach Wien gereist - dem ersten offiziellen Besuch der deutschen Regierungschefin seit 2006. Zuvor hielt sich Merkel beim spanischen Regierungschef Mariano Rajoy in Madrid auf - dort war es zu Protesten gekommen. Merkel hatte erneut für weitere Sparmaßnahmen durch die Regierungen hoch verschuldeter Staaten in Südeuropa geworben. Nur so könne das Vertrauen in die gemeinsame Währung zurückgewonnen werden.Nach der Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag, unbegrenzt Anleihen von finanziell angeschlagenen Staaten auf dem Sekundärmarkt zu kaufen, werden nun neue Weichenstellungen der Euro-Staaten erwartet. Merkel hat den Schritt bisher zurückhaltend kommentiert. "Die EZB reagiert unabhängig und im Rahmen ihres Mandates", sagte die deutsche Kanzlerin am Donnerstag. Aus ihrer eigenen Regierungskoalition wurde hingegen Kritik laut, die EZB-Maßnahme heize möglicherweise die Inflation an.

Merkel besucht Staatsoper

Nach den offiziellen Terminen besucht Merkel am Freitagabend gemeinsam mit Faymann eine Aufführung von Don Carlos in der Staatsoper. Begleitet wird die Kanzlerin auf ihrem Wien-Besuch von Ehemann Joachim Sauer.

(APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!