Mehr Nachrichten aus Gemeinde
Akt.:

Andreas Judex verlässt die VEU

Andreas Judex verlässt die VEU in Richtung Lustenau Andreas Judex verlässt die VEU in Richtung Lustenau - © VMH/Huber
Der VEU Kader hat einen weiteren Aderlass zu verkraften, Stürmer Andreas Judex verlässt die Montfortstädter in Richtung Lustenau und wechselt zum Erzrivalen vom Rhein.

Der Stürmer hat nur eine Saison im VEU Dress gespielt und kam dabei auf 30 Einsätze, dabei konnte er 14 Treffer bejubeln und 15 Assits für sich verbuchen. In Lustenau trifft Judex auf alte Bekannte, der 31 jährige Stürmer spielte bereits in der Saison 2001/02 für die Sticker. Bei der VEU will man vermehrt auf den Nachwuchs setzen, und hofft auch auf einige Zugänge vom Bundesligaaufsteiger EC Dornbirn, wo sicher einige der letztjährigen Kaderspieler keinen neuen Vertrag mehr bekommen.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Open Air: poolbar auf der Wiese
Wetter, Stimmung und Musik-Acts sorgten für fulminantes Freiluft-Erlebnis. Feldkirch. mehr »
Rotes Kreuz-Auslandseinsatz: Werner Meisinger
Österreichisches Rotes Kreuz entsendet Werner Meisinger nach Syrien. mehr »
Gemütlicher „Amberg-Hock“
Altenstadt (fep) Bei herrlichen Sommertemperaturen lud der Ender Klima TSV Altenstadt die Bevölkerung zum [...] mehr »
Keine Sommerpause für Montforthaus-Bauarbeiten
Nächste Bauetappen beim Feldkircher Monforthausbau. mehr »
Leader-Region Vorderland-Walgau-Bludenz
Sulz/Vorderland. (mwe) Die Zusammenarbeit zwischen der Regio Vorderland-Feldkirch, der Regio Im Walgau sowie der Stadt [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!